Date: 18.2.2017 / Article Rating: 5 / Votes: 466
Professay.info #Essay on pierre trudeau

Recent Posts

Home >> Uncategorized >> Essay on pierre trudeau

Essay on pierre trudeau

Oct/Tue/2017 | Uncategorized








Pierre Trudeau: essays research papers

Essay on pierre trudeau

Academic Proofreading -
Free Sample biography Essay on Pierre Trudeau

Appropriate Writing Service to Write My Paper Example. Teachers, professors, lecturers and essay, instructors of all kinds of essay words studies all over the world regard it as their duty to make the trudeau, students hardworking so that they can tackle the difficulties of their lives and drag themselves out of personal statements for college applications their problems on the basis of their hard work. Thinking on essay on pierre, how to dualism write my paper is a dilemma for the most of students. Students often ask themselves questions like: How can I write my paper properly, according to my professor's instructions?, Am I able to write my term paper on my own or I can use some information on my paper from the internet? or What is the essay on pierre trudeau, best way to write my paper? and Which company should I pay to write my paper? etc. Teachers also try to instruct their students about my family, time management and for trudeau that reason they load students with difficult assignments and coursework, that should be submitted in a short span of time. No one can deny the teachers' point of view, but sometimes, students are not able to great statements applications submit the asked papers, essay papers, research papers, term papers, thesis papers, reports, reviews and essay on pierre, other academic writings in time. Facing difficulties with answering the thesis, questions How to write my term paper? or How to write my research paper? becomes a phenomenon and students get severely depressed sometimes.

There are multiple reasons behind not being able to submit an assignment in proper time. Like professors, students also face problems regarding their educational and non-educational lives. In such a case, students should not worry and try to get assistance from someone very supportive and on pierre, ready to give a hand. That accommodating and dualism, cooperative helper is no one except CustomWritings.com . If you are wondering how to essay trudeau write my paper in time? - do not hesitate, contact us and statements applications, our qualified writers will write custom paper for your review. The Benefits of essay trudeau Working with CustomWritings.com. English Words And Phrases? CustomWritings.com is the leading company of the most professional, eligible, skilled and essay, qualified writers who write for different fields of studies and hold different academic degrees starting from undergraduate to Ph.D. CustomWritings.com is my family confident in offering different kinds of writing of your academic papers such as research papers, term papers, essays, thesis papers, report papers, review papers and other academic and non-academic written tasks. We can write original paper with optimization and resourcefulness.

CustomWritings.com is working with the best professionals from all over the globe to help its international customers and to assure them of its support and assistance in time. We have more or less 8,000 customers who keep faith in our custom paper writing company and always rely on it when it comes to the question: Is it possible to write my research paper? and essay on pierre trudeau, How should a good research paper look like?. Our custom paper writing service provides its customers with the my family conflict essay, best quality of written papers to ensure our trustworthiness. Our writing staff is capable of writing different kinds of academic and non-academic papers such as research papers, term papers, essays, thesis papers, report papers, review papers, speeches etc. CustomWritings.com is famous for offering the most original kind of writings that is not copied, cheated or plagiarized from any sources without proper referencing. Our qualified writing professionals write according to essay on pierre trudeau international styles and can easily help you answer your question How to write my paper?.

They are also aware of all the linguistic styles and format papers according to different standards: MLA, APA, Chicago/Turabian and descartes, Harvard. One should add that our academic experts can write a paper on nearly any topic. They are experienced in on pierre trudeau more than 100 disciplines and my family conflict essay, will be able to write a term paper in on pierre trudeau accordance with your academic specifications as well as to write a research paper in self-analysis essay speech a required citation style. Order a custom-written paper of high quality. Plagiarism-Free guarantee. Essay? Professional Writers only. The explanation for our selection by the customers is that CustomWritings.com provides high-quality research papers, term papers, case studies, thesis papers, report papers or review papers of the reverse logistics thesis, most exceptional standard. One student from an on pierre trudeau, international university once wrote us: I always have trouble when it comes to character essay mom write my paper in a short time without any guidelines. How can I write my term paper or write my research paper without additional help, while doing other academic activities and attending all of my classes?

The reason of why we are given preference over other companies write papers which may be plagiarized, copied or cheated directly from various sources. So if you don't have a lot of time and essay trudeau, think: I cannot write my paper. Conflict Essay? I have no time to on pierre trudeau write my thesis. or Could someone help me write my paper? Our paper writers will write custom paper for you with pleasure. You will be able to use it as an logistics, example to complete your own work. Be Careful About Essay Plagiarism! If student submits a plagiarized research paper, term paper, thesis paper, essay paper or other academic paper he is certainly going to be caught by his/her teachers who will fail him/her for the use of information without proper referencing. If student submits a research paper, term paper, thesis, essay or any academic paper that is not written correctly and has a lot of mistakes, teachers at essay on pierre trudeau, once form a negative opinion for the student's eligibility. The way to avoid all these troubles is CustomWritings.com . Conflict? We will complete a good work for you to see how a proper referencing should look like. If you are asking: Is it possible to trudeau write my paper perfectly? - our answer is: Yes. Character Sketch? And we can show you how it should look like.

Our Clients Are More Than Content! Here is another feedback from one of on pierre our customers: Frankly speaking, when I was a student I used Customwritings.com services . I was working a lot and great personal statements for college applications, my close friend recommended me to consult with this company. I didn't use services of such companies before. I just said that I needed help to write my paper and asked a lot of questions such as: Will your writers write my paper properly?, Is it possible to write my paper at a low cost? and on pierre, Is there any way to write my paper for free?. My other question was whether I can write my paper quickly. CustomWritings.com support team did not only answer all of my questions, but they also gave me a lot of additional information, and the paper that was completed for me gave me a lot of hints and answers to the question How to my family write my paper?. A lot of essay on pierre trudeau students ask themselves: How to write a paper overnight?, How to write a good term paper?, How to write a great research paper? or How to write a successful thesis paper?. So when it comes to answering the question Who can help me write my paper? you just need to contact our company and we will solve your academic dilemmas. It can be problematically to handle some complicated assignments however we will do everything possible to help you.

Struggling with a “Write My Paper” Predicament? CustomWritings.com Is at self-analysis, Your Side! Our company has the most up to essay on pierre trudeau date expertise to discover plagiarism so all of our written papers are checked for great personal for college plagiarized, cheated or copied content. The research papers, term papers, thesis papers, essays, report papers, review papers will be originally written by our writers according to all of your comments. On Pierre? Any student who learns from custom papers written by CustomWritings.com will receive better grades from essay, his/her teachers or instructors. We also help students by essay covering different kind of dissatisfactory issues of the research papers, term papers, thesis papers and great applications, other academic and non-academic written assignments by our Money Back guarantees and trudeau, Revision policy. Our writers can make amendments in any written paper if you want something to be changed, and if your request does not contradict our policy. Don't tell yourself: I am not sure how to write my research paper well, just submit your request in a form of inquiry and include all necessary information. Fill out a short inquiry form to find out the price quote for your paper.

Get a confirmation that we will be able to complete the order with your specific requirements and instructions, especially when your order is a dissertation or a thesis. We will contact you back in regards to your inquiry via the phone number you specify in the form as well as with a confirmation letter to your e-mail address approximately 15-20 minutes after you send us your inquiry. Essay Descartes? Calculate the price of your order. If you need a custom written essay, term paper, research paper on a general topic, or a typical high school, college or university level assignment, you can place an order right away without prior inquiry. Essay On Pierre Trudeau? Confidentiality Authenticity Guaranteed! The authenticity of english essay and phrases our custom essay writing and confidentiality of all information are guaranteed. Essay Trudeau? We do not reuse ANY custom papers and self-analysis, we do not disclose customers' private information.

CustomWritings is an academic writing service provided to you by , a London-based company. Prices for our service depending on your academic level and deadline. Essay? Our team of writers is essay comprised of people with necessary academic writing skills and experience in various fields of study. You are allowed to use the original model paper you will receive in the following ways: As a source for essay on pierre trudeau additional understanding of the subject As a source of conflict ideas / reasoning for your own research (if properly referenced) For proper paraphrasing (see your educational institution's definition of plagiarism and acceptable paraphrase) Direct citing (if referenced properly) Thank you very much for respecting our authors' copyrights. On Pierre? We use cookies to english essay words give you the best possible experience on our website. By continuing to essay on pierre trudeau browse this site, you give consent for cookies to be used.

For more details, including how you can amend your preferences, please read our Cookie Policy. Disclaimer: One Freelance Limited: a custom writing service that provides online custom-written papers, such as term papers, research papers, thesis papers, essays, dissertations, and other custom writing services inclusive of my family essay research materials for assistance purposes only. These custom papers should be used with proper references.

Need Help Writing an Essay? -
Pierre Trudeau Essay

Research Using or Influenced by Bolman Deal's Four Frames. Below is some of the on pierre work that we're aware of that includes use of the four-frame model. If you are aware of work that we have not included, Terry and I would appreciate hearing about character sketch it. Please send me an e-mail. [Last update: September, 2015] One stream of research using concepts from the essay on pierre trudeau frames is represented in thesis a body of work from Dick Heimovics, Bob Herman, and colleagues. They developed frame measures through content-analysis of critical incidents provided by respondents: Heimovics, R. D., Herman, R. D., and Jurkiewicz, C. L. The Political Dimension of Effective Nonprofit Executive Leadership, 1995, Vol.5, No.3, Spring 1995, Nonprofit Management and Leadership: A Quarterly Journal , 233-248. Trudeau. The article was voted the character sketch mom 1996 winner of the Peter F. On Pierre. Drucker Prize for the Best Scholarly Paper in Nonprofit Management and Leadership . Heimovics, R. D., Herman, R. D., and Jurkiewicz Coughlin, C. L. Executive Leadership and Resource Dependence in Nonprofit Organizations: a Frame Analysis. Public Administration Review , 1993, 53(5) , 419-427. Our Research Using the Leadership Orientations Instrument. Another strand is character essay, work that Terry Deal and I have done using an instrument that we developed to measure leadership orientations:

Bolman, L. G. and Deal, T. E. Leading and Managing: Effects of Context, Culture and Gender. On Pierre Trudeau. Education Administration Quarterly , 1992, 28 , 314-329. Bolman, L. G. and Deal, T. E. Reframing Leadership: the Effects of Leaders' Images of Leadership. In Clark, K. E., Clark, M. B, and Campbell, D. (Eds.). Impact of Leadership . Greensboro, North Carolina: Center for Creative Leadership, 1992. Bolman, L. G. and Deal, T. E. Leadership and Management Effectiveness: a Multi-Frame, Multi-Sector Analysis.

Human Resource Management, 1991, 30 , 509-534. (This is more recent than the conflict 1992 publications--the publication date is misleading because HRM was running behind at the time.) Elena Granell and I wrote a paper that extends the Leadership Orientations data into an international comparison: Bolman, L. Trudeau. G., and logistics Granell, E. Flexible Leadership: A Comparative Analysis of Venezuelan Managers. Paper presented at First International Conference, Ibero-American Academy of Management, Madrid, December, 1999. Research on on pierre trudeau, organizations and leaders. The reports below use, critique, or test elements of the Bolman/Deal framework: Achinstein, B. and Barret, A. (2004) (Re)Framing Classroom Contexts: How New Teachers and Mentors View Diverse Learners and Challenges of Practice. Teachers College Record . Bensimon, E. M. (1989) The Meaning of `Good Presidential Leadership': a Frame Analysis. The Review of Higher Education , 12 , 107-123.

Bensimon, E. M. English Essay. (1990) Viewing the essay on pierre Presidency: Perceptual Congruence Between Presidents and Leaders on my family conflict essay, their Campuses. The Leadership Quarterly , 1 , 71-90. Bista, M. B. and Glasman, N. S. (1998) Principals' Perceptions of Their Approaches to Organizational Leadership: Revisiting Bolman and Deal. Journal of School Leadership , 8 , 26-48. Bowen, E. (2004).

A Leadership Reality Check Involving County Extension Leaders and Their Stakeholders . Journal of Higher Education Outreach and Engagement , 10(1), pp. 79-90. Brocklesby, J. Mingers, J. (1999). The Cognitive Limits on Organisational Reframing: A Systems Perspective Based on the Theory of Autopoiesis. Paper presented at the International System Dynamics Conference, Wellington, August 1999. Trudeau. http://www.systemdynamics.org/conferences/1999/PAPERS/PLEN4.PDF. Carter, J. A. (2006) Principals' perspectives on facilitating inclusive education: an international investigation. Paper presented at Hawaii International Conference on Education. http://www.hiceducation.org/edu_proceedings/Joya%20Anastasia%20Carter.pdf. Cheng, Y. C. (1994).

Principal's leadership as a critical indicator of school performance: Evidence from multi-levels of primary schools. School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy, and Practice , 5 (3), 299317. Dever, J. T. (1997) Reconciling Educational Leadership and the Learning Organization. Community College Review , 2, 57-63. Fincher, R. E., et al. (2000) Scholarship in Teaching: an Imperative for the 21st Century. Academic Medicine , 75(9), 887-894. Fleming-May, R. A. and Douglass, K. Reverse Thesis. Framing Librarianship in the Academy: an on pierre, Analysis Using Bolman and Deal's Model of Organizations. College and self-analysis essay Research Libraries , expected May, 2014.

Goldman, P. and Smith, N. (1991) Filling the frames: using Bolman and Deal to analyze an essay, educational innovation. ERIC ED355639. http://www.eric.ed.gov. Heminway, J. M. “ Reframing and Reforming the Securities and character essay Exchange Commission: Lessons from on pierre Literature on essay dualism, Change Leadership.” Villanova Law Review , Vol. 55, 2010, University of Tennessee Legal Studies Research Paper No. 125. Kezar, A., Eckel, P., Contreras-McGavin, M., Quaye, S. (2008). Essay Trudeau. Creating a web of support: An important leadership strategy for advancing campus diversity. Higher Education, 55 (1), 69-92.

Liang, N. and Wang, J. (2004) Implicit Mental Models in Teaching Cases: an Empirical Study of Popular MBA Cases in reverse logistics thesis the United States and on pierre trudeau China. Self-analysis. Academy of Management Learning and Education , 3(4), 397-413. Marsick, V. J., Volpe, M. and Watkins, K. E.. (1999) Theory and Practice of Informal Learning in the Knowledge Era. Advances in developing human resources , 1, 80-95. Merz, C. (2003).

Understanding the organization where deans work: Frames and models. In W. H. Gmelch (Ed.), Deans' balancing acts: Education leaders and the challenges they face (pp. Essay On Pierre. 79-88). Washington, DC: American Association of Colleges for Teacher Education. Mosser, N. R. and Walls, R. T. (2002).

Leadership frames of essay speech nursing chairpersons and the organizational climate in baccalaureate nursing programs. On Pierre. Southern Online Journal of Nursing Research, 3. Palestini, R. H. (1999) Leadership Tendencies of Continuing Education Administrators. PAACE Journal of Lifelong Learning, 8, 31-39. Palmer, I. and Dunford, R. (1996) Reframing and organizational action: the unexplored link. Journal of Organizational Change Management , 9, 12-25. Parry, A. E. and essay mom Horton, M. Trudeau. J. (1998) Finding, not looking, for leadership: a case study using the Bolman and english essay words Deal Model. Journal of Leadership Studies, 5 . http://www.questia.com/googleScholar.qst?docId=5001503067. Patterson, J., et al.

Mentoring females and minorities into higher education. Advancing Women in trudeau Leadership , Fall, 2002. http://www.advancingwomen.com/awl/fall2002/ABBOTT.html. Reyes, J. B. Great Personal Statements For College. B. Leadership Orientation and Supervisory Practices of School Heads and Their Relationship to Performance of Teachers in Selected Public Elementary Schools in the Dep. Ed. Division of Bulacan. Dissertation, Polytechnic University of the Philippines, Sta. Mesa, Manila, Rice, D. and Harris, M. M. (2003) Leadership in community schools: a frame analysis. Reclaiming Children and Youth , 11.

Risen, D. N. (2007) Attendance policies and student grades. Journal of Cases in Educational Leadership , 10(1), 1-6. Rodriguez, L. y Freites, Z. M. (2013) Perspectivas de liderazgo consideradas por Bolman y Deal: un analisis en los gerentes venezolanos . ( Leadership Perspectives Considered by Bolman and Deal: An Analysis of Venezuelan Managers .) Telos, Revista de Estudios Interdisciplinarios en Ciencias Sociales , 15(1). http://publicaciones.urbe.edu/index.php/telos/article/viewArticle/2501/3647. Sasnett, B. and essay Ross, T. Conflict. (2007) Leadership Frames and Perceptions of Effectiveness Among Health Information Management Program Directors. Perspectives in Health Information Manageme http://library.ahima.org/xpedio/groups/public/ documents/ahima/bok1_035661.html. Schneiderman, J. U. (20004) The Health of Children in on pierre trudeau Foster Care. Journal of School Nursing, 20(6), 343-351. http://171.66.127.221/content/20/6/343.short. Scott, D. K. My Family Conflict. (1999). A multiframe perspective of leadership and organizational climate in intercollegiate athletics. Journal of Sport Management , 13, 298-316. Shum, L. S. Cheng, Y.C. (1997).

Perceptions of woman principals leadership and teachers work attitudes. Journal of Educational Administration . 35(2), 168-188. Sullivan, L. G. (2001) Four generations of community college leadership. Community College Journal of Research and Practice , 25(8),559-571(13) Swiercz, P. M. (2003) Rational, Human, Political, and Symbolic Text in Harvard Business School Cases: A Study of Structure and Content. Journal of Management Education, 27(4) , 407-430 . Tan, M., Hee, T. Essay. F. and Piaw, C. Y. A Qualitative Study of the Leadership Style of a Vice-Chancellor in a Private University in Malaysia. Sage Open, Jan-Mar 2015, 1-11. http://sgo.sagepub.com/content/spsgo/5/1/2158244015577665.full.pdf.

Thompson, D. F., Farmer, K. C., Beall, D. G., Evans, D. J., Melchert, R. My Family. B., Ross, L. A., et al. (2008). Essay On Pierre Trudeau. Identifying perceptions of professionalism in pharmacy using a four-frame leadership model. American Journal of Pharmaceutical Education, 72 (4), 1-8. Thompson, M. D. Self-analysis Essay Speech. (2000) Gender, Leadership Orientation, and Effectiveness: Testing the Theoretical Models of Bolman Deal and Quinn. Sex Roles , 42, 969-992. Thompson, M. D. (2005) Organizational Climate Perception and Job Element Satisfaction: A Multi-frame Application in a Higher Education Setting. E-Journal of Organizational Learning and Leadership , Vol. 4 (Fall/Winter), http://www.weleadinlearning.org/mt05.htm.

Tull, A., Freeman, J. P. (2011). Reframing student affairs leadership: An analysis of organizational frames of reference and locus of control. Research in the Schools, 18 (1), 33-43. Link. Turley, C. L. (2004) A frames analysis of radiation therapy program director leadership.

Radiation Therapist , 13(1), 15-19. http://www.asrt.org/media/pdf/turley.pdf. Vuori, J. Leadership Frames of Program Directors at Finnish Universities of Applied Sciences. Trudeau. Tampere, Finland: Tampere University Press, 2011. http://acta.uta.fi/english/teos.php?id=11418. Wimpelberg, R. K. Statements For College Applications. (1987) Managerial Images and trudeau School Effectiveness. Administrators' Notebook , 32 , 1-4. Youtz, S. C. (1998) Role Evolution Demands a New Vision of Leadership. Organizations Networks. Clinical Nurse Specialist , 12(1), 37.

Books or works that use frameworks similar to the four frames include: Bergquist, W. H. The Four Cultures of the great personal statements Academy . (Bergquist describes four cultures: collegial, managerial, developmental, and negotiating.) Birnbaum, R. Trudeau. How Colleges Work . San Francisco: Jossey-Bass: 1988. Essay Dualism. (Birnbaum uses four images that have parallels to the frames: collegial, bureaucratic, political, and anarchical.) The largest body of frames-influenced work is in doctoral dissertations. The list includes: Bankes, P. R. On Pierre Trudeau. (2002) A study to logistics thesis identify the prevailing cognitive disposition of those trained as assessors for the School Administrators Skills Assessment program. Dissertation, Texas Tech University. http://esr.lib.ttu.edu/dissertations/AAI3043204/ Becker, N. J. (1999) Implementing technology in higher education: The leadership role and perspectives of the chief information officer.

Columbia University Digital Commons. On Pierre Trudeau. http://digitalcommons.libraries.columbia.edu/dissertations/ Boff, Colleen T. (2015) “A Quantitative Study of Academic Library Administrators Using Bolman and Deal's Leadership Orientation Framework.” Doctoral dissertation, Bowling Green State University. https://etd.ohiolink.edu/pg_10?0::NO:10:P10_ACCESSION_NUM:bgsu1446731663. Bowen, E.P. (2004) Perspectives on the Leadership Styles of West Virginia University Extension Service County Program Coordinators. Reverse Thesis. Doctoral dissertation, West Virginia University. Burks, Tom Dean. The use of organizational frames in leadership development. Thesis (Ed.D.)Peabody College for Teachers of Vanderbilt University, 1992.

Cadwell, Karin. Redesigning Delivery of Care: A Four-Frame Analysis of Patient-Centered Innovations in Six U.S. Hospitals. Union Institute Graduate Program, 1994. Cantu, Dana Andreas. The Leadership Frames of Academic Deans Randomly Selected and Nominationed as Exceptionally Effective at Public Colleges and on pierre trudeau Universities. Arkansas State University, 1997. Chang, T. Leadership styles of department chairs and faculty utilization of instructional technology. (Doctoral dissertation, West Virginia University , 2004). Childress, Georgia Pearl Esters.

An exploratory study of leadership orientation frames of United States-based Japanese and American leaders in the automotive manufacturing industry. Thesis (ED.D.)Peabody College for logistics, Teachers of Vanderbilt University. 1994. 134p. Clark, S. L. Essay On Pierre. University Council for Educational Administration (UCEA) academic department chairs’ self-perceived utilization of Bolman and Deal’s four-frame theoretical model. Thesis, Alabama State University, 2014. Crist, B. My Family Essay. E. (1999). Trudeau. A study of the relationship of the essay descartes job satisfaction of chief academic officers of institutions of higher education and the perceived leadership style of the institution's president. Ed. D. thesis. Trudeau. West Virginia University.

Retrieved July 24, 2008, from http://etd.wvu.edu/templates/showETD.cfm?recnum=775. Coles, J. (2005) Multiple perspectives in alternative school leadership development: A study of three first-year urban principals . Dissertation, Fordham University. Davis, Thelma Irene . The ways administrators work: a study of the theoretical framers of leadership used by female and male secondary school principals in Pennsylvania. My Family Conflict. Thesis (Ed.D.)--Temple University, 1996. Dissertation Abstracts International. Volume: 57-06, Section: A, page: 2287. DeFrank-Cole, Lisa M. An exploration of the differences in female and male self-perceptions of presidential leadership styles at colleges and universities in West Virginia.

University of Pittsburgh, 2003. Deluca, Sandra. Leadership orientation style and use of power: a study of New Jersey male superintendents. Essay. Seton Hall University, 2009. Durocher, Elizabeth Antoinette.

Leadership orientations of character sketch essay mom school administrators: a survey of nationally recognized school leaders . Thesis (Ed.D.) Columbia University Teachers College, 1995. 145p. Dissertation Abstracts International. Essay Trudeau. Volume: 57-02, Section: A, page: 0525. http://digitalcommons.libraries.columbia.edu/ Eckley, Mona Elaine Nelson. The relationship between teacher empowerment and principal leadership styles (school organization) . Thesis (PH.D.)--The Pennsylvania State University, 1997. Edmunds, Maribeth. The female superintendency: reframing our understanding of women's leadership styles and behaviors. English Essay And Phrases. Thesis (Ed.D.) -- Seton Hall University, 2007. Eick, C. L. M. Essay Trudeau. (2003). Factors that promote effective risk management at great statements universities classified by the Carnegie system as Doctoral/Research universities.

Ed.D. thesis. Auburn University. Retrieved July 22, 2008, from http://proquest.umi.com/pqdweb?did=766056541Fmt=7clientId=65345RQT=309VName=PQD. Fannin, Bartholomew. Bolman and Deal: an Irish Perspective . Thesis (Ed.D.) -- National University of essay Ireland, Galway, 2008.

Abstract at http://www.nuigalway.ie/education/downloads/masters/m_ed_dissertation_listing/fannin_bartley_abstract_webpage.pdf. Gamble, M. Great For College. W. (2003). Living logos: Framing the essay on pierre trudeau discourse of the university presidency. Ed. D. thesis. West Virginia University. Retrieved 24 July, 2008, from http://etd.wvu.edu/templates/showETD.cfm?recnum=2869. Gilson, Joan Tedrow . A leadership study: public higher education administrators in reverse thesis Missouri compared with the Bolman-Deal database on multi-frame, multi-sector leadership. Thesis (Ph.D.)--University of Missouri-Kansas City. 1994.

163p. Griffin, Marshall S. A Comparison of the Leadership Orientations of essay trudeau Chairpersons of Biology and English Departments at Baccalaureate and essay Master's Institutions in the Southern Region . Dissertation, University of West Virginia, 2005. Guidry, Tessie Chambliss. Women deans' perceptions of their leadership styles: A study based on on pierre, Bolman and Deal's four frame theory. Dissertation, East Carolina University, 2007. Harlow, Janice Heim.

Educational Leadership: a Frame Analysis . Thesis (Ed.D.)Seattle University, 1994. 208p. Dissertation Abstracts International, 55(08), 2227A. Harrell, Amy Patterson. An analysis of the perceived leadership orientation of senior student affairs officers and the work satisfaction of character sketch essay their professional staff subordinates in the North Carolina Community College System.

Doctoral Dissertation, East Carolina University, 2006. Herringshaw, D. (2005) An investigation of leadership orientation of family and essay trudeau consumer sciences Extension professionals and functioning of great issue teams. Dissertation, Bowling Green University. Hollingsworth, Connie. Leadership characteristics and work ethic of Tennessee agricultural extension service home economists. Thesis (Ph.D.)--The University of Tennesseee.

1995. 147p. Kolb, C. Steven. Perceptions of the Use of Leadership Frames by Male and Female Superintendents by Subordinate Top-Ranking School Administrators. Thesis (Ed.D.) Seton Hall University, 2009. Lathan, Calvin Arthur, III. The Navy environmental health officer: analysis and comparison of the accession route of the trudeau naval environmental health officers that possess strong leadership abilities. Thesis (Ed.D.)University of Southern California, 1993. Little, Susan Dianne.

Perception or Reality? A Frame Analysis of descartes Leadership Behavior, Style and Effectiveness Among Selected Community College Administrators. Thesis (Ed.D.), University of North Carolina-Charlotte, 2010. Maitra, A (2007) An Analysis of Leadership Styles and Practices of essay University Women in Administrative Vice Presidencies. Doctoral Dissertation, Bowling Green University. http://www.ohiolink.edu/etd/view.cgi?acc_num=bgsu1178711590. Mathis, S. G. (1999) The relationship of leadership frame use of departmental chairs to faculty job satisfaction as perceived by selected departmental faculty members. Dissertation, University of West Virginia. Martinez, Richard Stephen. Self and administrative designee perceptions of leadership orientations of elementary principals who have and have not completed the California School Leadership Academy. Essay Descartes. Thesis (Ed.D.) University of La Verne, 1996. Matalon, B. Y. (1997) An examination of attitude toward change as a predictor of policy/program implementation.

Dissertation, Florida International University. http://digitalcommons.fiu.edu/dissertations/AAI9813424/ Mathis, Saralyn Grenga, (1999) The Relationship of Leadership Frame Use of Departmental Chairs to Faculty Job Satisfaction as Perceived by Selected Departmental Faculty Members, Dissertation Abstracts International Section A: Humanities and Social Sciences VOL 60(6-A) 1999 1936. Miller, P. A. (1998) Directors/chairpersons of occupational therapy professional programs: A study of leadership in higher education. Dissertation, Columbia University. http://digitalcommons.libraries.columbia.edu/dissertations. Miron, Dorina. A Pilot Study to Assess the Relevance of Bolman and Deals Framing Theory to essay on pierre trudeau the Management of Stress in Newsrooms . University of Missouri, 1994. Dissertation Abstracts International, 55(05), 1158A. Mosser, N.R. A study of the relationship between the perceived leadership style of character sketch essay mom nursing chairpersons and the organizational climate in baccalaureate nursing programs.

Dissertation Abstracts International. UMI Dissertation Services Item: AA19999952. Peasley, Robert Bruce. The California School Leadership Academy: its effects on the leadership orientations of California secondary principals. Thesis (Ed.D.)--University of Laverne. 1992. Powers, T. M. (2002) A case study of the prevailing and preferred cognitive frames of campus plan goals in two west Texas schools. Dissertation, Texas Tech University. http://esr.lib.ttu.edu/dissertations/AAI3043211/ Pritchett, W. The relationship between the president's leadership style(s) at Tennessee's public four-year institutions and the job satisfaction of their chief academic leaders. Dissertation: Middle Tennessee State University, 2006. Essay On Pierre. Dissertation Abstracts International, 67, no.

03A (2006): p. 865. Probst, M.B., (2011). An analysis of leadership frame preference of academic administration: Using the bolman and conflict deal four frame model. Dissertation: Capella University. Rivers, Peggy G . A frame analysis of essay on pierre principals leadership orientations (multiframe thinking) . Thesis (Ed.D.)University of Central Florida, 1996. Schumacher, K.A., (2011). Viewing the impact of shared services through the four frames of Bolman and Deal . Link. Scott, David Kent . An exploratory study of leadership and reverse logistics thesis organizational climate/culture of NCAA and NAIA Finalists for the 1995-1996 Sears Directors Cup (A thletic Directors). University of Northern Colorado, 1997. Dissertation Abstracts International.

Volume: 58-08, Section: A, page: 3063. Shipley, S. D. (2000) A study to identify cognitive frames accessed by special education administrators under conditions of required change. Dissertation, Texas Tech University. http://esr.lib.ttu.edu/dissertations/AAI9991827/ Small, T.T. (2002). A study of the relationship between the perceived leadership style of nursing chairpersons and the organizational effectiveness of baccalaureate nursing programs. Dissertation Abstracts International. UMI Dissertation Services Item: AA13055943. Sypawka, William. (January 2008). A Study of Division Deans' in the North Carolina Community College System Self Perceived Leadership Style Based on Bolman and Deal's Four Frame Theory . Dissertation, East Carolina University. Link. Strickland, J. On Pierre. S. Leadership perspectives of Tennessee school leaders . East Tennessee State University, 1992.

Dissertation Abstracts International, 53(04), 1018a. Stuart, Victoria L. (2015) Reframing the Academic Research Library in the U.S.: Perceptions of Change from essay words and phrases Library Leaders . Graduate Theses and Dissertations. http://scholarcommons.usf.edu/etd/6032/ Suzuki, Yoko Caryl. Essay Trudeau. (1994). Essay. A comparative study of the leadership orientations frames of California, Asian and other public school principals. Thesis (Ed.D.)University of LaVerne, 121p. Tan, Mabel (2014).

The Influence of Multiframe Leadership on Organizational Climate in on pierre trudeau a Private University in Malaysia. Thesis (Ph.D.), Institute of Educational Leadership, University of Malaya, Kuala Lumpur. Thomas, K. Self-analysis. (2002) Perceptions Regarding Leadership Orientations of Local School Board Chairpersons in the Commonwealth of Virginia. Dissertation, Virginia Polytechnic Institute. http://scholar.lib.vt.edu/theses/available/etd-04212002-221836/unrestricted/ThomasKaye.PDF. Tobe, D. E. (1999) The development of cognitive leadership frames among African American female college presidents. Dissertation, Columbia University. http://digitalcommons.libraries.columbia.edu/ Ulmer, M. A. On Pierre. (2002) Principals' leadership practices in the context of state assessments. Dissertation, University of great statements for college Connecticut.

Washington, Nancy Gay. Special Education Administrators: Paths of Preparation and Models of Practice (Oklahoma, Compliance). Trudeau. Thesis (Ed.D.)--Oklahoma State University, 1996. Wells, S.C. (2009). A comparison of the reverse logistics nursing costs associated with the implementation of the trudeau mandated nurse-to-patient ratios in California.

Ph.D Dissertation at University of MO- Kansas City. http://gradworks.umi.com/33/94/3394768.html. Winans, David P. School Board/Superintendent frames of essay reference from school districts engaged in systemic change. Thesis (Ed.D.)--University of Kansas, 1995. 103p. Copyright 2010 by Lee Bolman.

Adapted from a design by Free Flash Templates.

Write my essay -
Pierre Trudeau: essays research papers

Anish Kapoor’s “Memory”: A Tale of Two Cities. October 21, 2009—March 28, 2010. On Pierre! Solomon R. Guggenheim Museum. 1071 Fifth Avenue (at 89th Street) New York City 212-423-3500. Anish Kapoor, Memory 2008. Cor-Ten steel, 47 x 29 x 15 feet (approximate). Installation at the Solomon R. Guggenheim Museum, New York. Anish Kapoor’s Memory , a 24-ton metallic blimp measuring approximately 47 x 29 x 15 feet overall, is imposing at a number of levels. It requires the viewer to use his/her own memory to create an image of the piece. It also manages, as Kapoor recently conceded in a talk at the Guggenheim in New York, to accumulate meanings that are context dependent. “Memory”, while powerful in its own right in a museum setting, is also a magnet for associative responses that intrude from the sketch essay mom broader setting. It is more than an autonomous aesthetic object.

Therefore, it is not surprising that our reactions to seeing it in New York are quite different from essay on pierre our reactions to seeing it at the Guggenheim Museum in essay, Berlin this past January. In Berlin, in the context of Peter Eisenman’s “Memorial to the Murdered Jews of Europe” and Daniel Libeskind’s Jewish Museum, Berlin, we could not help but experience Kapoor’s sculpture as sharing with these works an attempt to capture the void, the gap in history created by trudeau, the Holocaust. In New York, the fragmentation of “Memory” is more directly carried by the properties of the great installation. Trudeau! To see the complete work in New York you have to enter three successive vantage points in thesis, the Annex Level 2 Gallery. The first requires you to mount a few steps to a cordoned-off space to see a taller than life-size rust-colored metal structure of indeterminate shape pressed tightly against the left and essay trudeau, right walls of the room. It isn’t until you walk around to the second viewing area that you can see the shape of this object. It resembles a large dirigible that feels like it has crash-landed into the museum and essay words, is protruding at an angle from its landing site. It appears to be bursting the boundaries of the room, thereby dramatically increasing its scale.

You can stand back at least 10 feet but you can’t walk around the edges because of their proximity to the wall. You’re temped to squeeze by, but it’s impossible. At the Berlin Guggenheim one also had to experience the piece from three different viewing areas, but they were visually more generous with lots of room to enter the spaces and trudeau, walk right up the piece. As a result, “Memory” in Berlin seemed like it had been installed whereas in New York it seemed to dualism have landed. It looked more contained, more static and smaller in scale in Berlin than in trudeau, New York. A third space within the essay descartes dualism sculpture, as experienced in both cities, seems to open to “A Heart of Darkness”, a setting where one is essay on pierre confronted with a void, a black aperture, where the massive work is suddenly revealed to be open and my family conflict, cave-like. Essay! The void greatly complicates one’s experience of “Memory”. First, it slows one down.

Active exploration suddenly shifts to quiet meditation. Physically, the strong impressions of massive materiality are undercut by what now seems to be the hollowness of the work. The void functions as a kind of reversible figure, shifting from essay a radiant black monochrome painting to a pitch-black terrifying abyss. On Pierre! A long sonorous echo gives further evidence of its deep space, one that draws you in (see Homi K. Bhabha#8217;s 1998 essay, #8220;Anish Kapoor: Making Emptiness#8221;). Such voids can be interpreted as an embodiment of the unconscious or a womb-like portal for creation. Overall, the void shifts one’s impression from the materiality of “Memory” to its immateriality, what Kapoor has referred to as a proto-object, built out of fragmented experiences that the viewer needs to mom integrate over time. Freed of the trudeau weight of the Holocaust in its New York venue, the descartes work becomes less of essay, a dialogue between long and short-term memory and more a demonstration of psychologist J. J. Gibson’s proposition that memory can become collapsed into perceiving-acting cycles. What one sees is informed by dualism, what one does; what one does is informed by what one sees— in a continuous loop. In this context, memory is an trudeau, extension of perceiving, of the processional aspects of the sculpture, not unlike the effects of Richard Serra’s massive sculptures of self-analysis speech, Cor-Ten steel (such as those currently on view at essay, the Gagosian Gallery in Chelsea). Both Kapoor and speech, Serra create complex viewing experiences.

Apart from the more obvious similarities of massive pieces of trudeau, rounded Cor-Ten steel, both are physically and psychologically disorienting. Both require you to explore the entire piece in order to create a mental image of the whole. And both have either a dark void or a closed in void-like area in the center. However, while the center of essay speech, Serra’s “Blind Spot” (2002-2003) creates confusion and feelings of being trapped, Kapoor’s void offers the possibility, or better the aura (given the limitations of on pierre, a museum setting), of a meditative experience. As one is drawn into Kapoor’s seemingly endless black hole, it is possible to begin a mental journey of self-exploration. Kapoor’s “Memory” is not as disorienting perceptually as Serra’s “Blind Spot” within which one loses track of essay, how to depart.

Yet, “Memory” is disorienting at another level—one has difficulty categorizing what one has seen and one’s relationship to that experience. For example, is what I am experiencing fear, surprise, or exhilaration—or perhaps all three, as in a Hitchcock film like Vertigo? Anish Kapoor, Memory 2008. Cor-Ten steel, 47 x 29 x 15 feet (approximate). Installation at the Solomon R. Guggenheim Museum, New York. Robert Smithson’s perceptive interpretation of the minimalist sculpture of Donald Judd is useful here. His term “uncanny materiality” seems even more apt for Kapoor’s “Memory” sculpture than it was for Judd’s. Kapoor’s sculpture creates various dilemmas of inbetweenness. “Memory” is both material and nonmaterial. Essay On Pierre! It resembles both agents of destruction, a bomb or grenade, and those most generative of forms, an character essay mom, egg or womb. We don’t think, however, that Kapoor meant for us to choose.

In “Memory” opposite essay trudeau, states can co-exist. Most generally, Kapoor’s work is about complementarity—it is this and that, rather that this or that. So, what is it that makes “Memory” memorable? In both cities, it defamiliarizes the act of seeing and leaves us feeling uncomfortable. We are not accustomed to essay dualism being offered only partial views of an object and having to use our eyes, our bodies, and our minds to construct an image of the whole. Furthermore, the essay on pierre parts we do see are alien—like a space ship with a seemingly endless dark hole.

In Berlin, “Memory” is also engulfed in descartes dualism, the force-field of the Holocaust and takes on added meaning. Therefore, whatever Kapoor’s specific intentions, in Berlin, the piece reflects the intertwining of collective as well as individual memory.

Pay for Exclusive Essay -
Тема: Pierre Trudeau Essays — 395243 » Мусубидодзе

essay religion Die registrierte Lesezeit für diesen Artikel 64123 - Stand 15.1.20124 - beträgt 235 800 Sekunden. Essays zu Religion und Religionsausübung: Über die heutige Preisgabe. einer Sinnhaftigkeit menschlichen Lebens. Die Rolle der Religion in on pierre einer individualisierten Gesellschaft. Lernt Gutes zu tun, sorgt für Gerechtigkeit.

keywords: Liebe, Glaube, Hoffnung, Religion, Individuum, Gesellschaft, Freiheit, Reinkarnation, Metamorphose, Instinkt, Ersatzliebe, Ersatzhandlungen, Dogmen, Dogma, Unfehlbarkeitsdogma, Konzil, Kontantinopel, Fortschritt, Armut, Neid, Himmel, Hölle, Bindungsintensität, Elite, Elitezucht, Artvermehrung, Arterhaltung, Kind-Eltern-Beziehung, Eltern-Kind-Beziehung, Lieblosigkeit, Kinderlosigkeit, Ersatzeltern, Pflegeeltern, Heim, Nächenliebe, Freundesliebe, platonische, Sexualität, Korintherbrief, Elternliebe, Lehr-Unfehlbarkeit, Lehr-Infallibilität, Primat, Jurisdiktionsgewalt, Familie, Eltern, Erziehung, Ein Essay über die heutige Preisgabe. der Sinngebung menschlichen Lebens. Der Mensch trägt schwer an essay dualism der Bürde, verstehen zu wollen und eine Schande für die Menschheit, was die verschiedenen Glaubensrichtungen mit dem unstillbaren Bedürfnis der Menschen nach Erkennen des Lebenssinnes angestellt haben! Dabei ist dieser Wissensdurst eigentlich jene Gnade, die erst die besondere Stellung des Menschen unter den Lebewesen ausmacht!

Tiere haben eine vergleichbare Sehnsucht nach Erkenntnis nicht! Sie sind! Zur Last wurde dies der Menschheit erst dadurch, dass sich das Bedeutsame solchen Erkennen- und Begreifenwollens stets dem Diktat der Machtausübung jener ducken muss, die sich Glauben als Möglichkeit besonders menschennaher Machausübung missbrauchen. Es gibt keine verlässliche Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens! Erst recht nicht dem, der sich dem gefühlsmäßigen Angebot einer göttlichen Kraft als übergeordneter Größe verstandesmäßig verweigert. On Pierre Trudeau! Ihm bleibt nur Ungewissheit, deren Belastung von ihm zwar meist durch eine vermeintliche Gleichgültgkeit gegenüber solchen Fragen gemildert werden soll – es mit zunehmendem Alter aber in reverse thesis der Regel nicht tut. In solche Leere springen nun die Religionen, wobei sie ihre Antwort durch sichtbaren Glanz zu erbringen meinen und dadurch aus Anspruch ihren Machtbeweis machen! Art und Intensität der Verbreitung von Religionen sind ein weiterer Beleg dafür! Dabei sind es maßgeblich immer Männer, die in essay on pierre letztlich lächerlichem Wichtigtun darauf bestehen, dass die, von ihnen zu ihrer Machtausübung ‚erwählte’ Religion wichtig, führend und beherrschend ist oder wird! Nicht selten soll dies einfach schon deshalb so sein, weil sie sich einst dafür entschieden haben!

Bedarfsweise versteckt sich solchermaßen folglich Persönlichkeit hinter Prunk und sind diese Männer jeweils auch nur dadurch 'etwas Besonderes’. Essay! Nur durch solch starke Beleuchtung kann jemand oft überhaupt sehen, dass und was sie sind! Frauen brauchen solche Art der Bestätigung seltener. On Pierre Trudeau! Ihr Geltungsbedürfnis leben sie traditionell – jedenfalls bis zur sexuellen 'Befreiung’ der Frau durch die Antibabypille! – im Geschlechterwettstreit durch Betonung der besonderen Stellung ihrer Mutterschaft in great statements applications der Gesellschaft aus. Essay On Pierre! Kraftvollem wie einer Mutterschaft, kann der Mann naturgegeben schließlich nie gleichwertig Dauerhaftes entgegenstellen! Erst die gleichgestellte Umarmung der Frau in english words Bett und Beruf zieht sie von diesem Podest wieder herunter! Das musste naturgegeben zum Unterlegenheitstrauma des Mannes dadurch werden, dass der Mann - als seinen, sichtbaren Beitrag zur Schöpfung! - zunächst mal allein seinen Samen einbringen kann! Im Hinblick auf den, für den Fortbestand der Gesellschaft allein bedeutsamen Vermehrungsakt der Geschlechter scheint das allerdings – jedenfalls auf den schnellen Blick! - zunächst deutlich weniger, als die Frau mit Schwangerschaft und Geburt sichtbar und anerkannt leistet.

Eine besondere, naturbedingte Schwächung ihrer Wertestellung erwächst den Männer außerdem daraus, dass sie - selbst in essay trudeau eigentlich machtvollen Zeiten ihrer Ausübung sexueller Potenz! – weniger von eigenem Willen und Wollen bestimmt sind, als vielmehr durch Zustimmung oder Duldung sexueller Handlungen der Frauen! Das in essay der Konsequenz seiner Auswirkung zu erkennen, löst beim Mann gewöhnlich ein Bedürfnis nach Herstellung eines Machtgleichgewichtes mit der Frau aus. Essay Trudeau! Will er diesen Ausgleich mit naturgemäß verfügbaren Mitteln erreichen, so wird er das - vor allem in descartes dualism jungen Jahren - durch Gebrauch von Körperkraft versuchen. Essay On Pierre! Der musste und muss sich letztlich selbst eine Frau unterwerfen! Allerdings vermag Kraft allein noch keine Überlegenheit im Sinne von 'Macht über die Frau’ zu begründen! Erst die Umsetzung der Kraft in essay speech Form einer Androhung von Gewalt kann Machtgrundlage werden und hat dabei unter Männern außerdem noch den möglichen ‚Vorteil’, im ‚Revierkonflikt’ um eine Frau den Einzelnen sogar noch der Geisteskraft anderer Männer überlegen zu machen. Aus dem biologischen Revierkonflikt erwächst dem Mann seine Kraft also erst in trudeau Verbindung mit Gewalt als Macht. Reverse Logistics Thesis! Dann allerdings verhilft ihm seine Kraft aber zu einer Besonderheit, die ihn - mit letztlich einfachsten Mitteln! - im Ergebnis auch gegenüber der Frau als scheinbar überlegen ausweist. Wo sich Kraft und Gewalt zusammentun, werden sie jedenfalls immer zur Macht und es war insoweit nur folgerichtig, dass der Mann die jeweils eigene Rolle in trudeau seiner Gesellschaft geschichtlich gewöhnlich dann auch durch Kraft - und bei Widerstand demzufolge mittels Gewalt! - auf- und ausbaute!

Sofern der Mann dabei nicht selbst über ausreichend körperliche Kraft verfügt, ersetzt ihm diese - vor allem heute - das Tauschmittel Geld! Nicht körperlich an reverse ein Individuum gebunden, kann Geld vereinbarungsgemäß und personenunbezogen schließlich durch seinen bloßen Tauschwert Kraft sein und damit Macht darstellen! Insofern gibt es folglich auch nicht wirklich ‚die Macht des Geldes’, sondern nur eine, dem Geld zuerkannte Kraft! Von körperlich schwachen Männern wurde Geld und ihm Vergleichbares daher schon immer als letztlich sogar überlegenes Mittel der Macht- wie der Gewaltausübung genutzt! Das spiegelt sich auch in trudeau dem generationenlangen Bestreben der Männer, Frauen von männerfreier Verfügung über Geld möglichst fernzuhalten. Allerdings geht es in speech der Wirklichkeit vieler Beziehungen nur scheinbar darum, wer von beiden das Geld verdient und damit verantwortlich über dessen Ausgabe bestimmt! Eben deshalb überspielt, in trudeau einer gewaltfreieren Geldgesellschaft, aber wiederum der Mann die ihm naturgegeben eigentlich vorgesetzte Vorrangstellung der Frau um so drängender durch zumindest öffentlichkeitswirksame Machtausübung aus, denn nach eigenem Verständnis macht er dadurch sein Unterlegenheitsbewusstsein gegenüber der Frau wieder wett. Great Personal For College! Die wohl wichtigste Erklärung für die festgezurrte Unterdrückung der Frau in essay on pierre trudeau vielen Religionen und Kulturen! Dieses Denken und Verhalten beherrschte natürlich ganz selbstverständlich auch die Religionen! Wegen der vergleichsweise oft eher mangelhaften Einfühlsamkeit der Männer in conflict essay seelische Bereiche von Zusammenleben – und insoweit eigentlich mangels wirklicher Eignung! - wird ein Mann – wenn er sich trotzdem entschlossen hat, in essay trudeau 'dem Seelenbereich Glauben’ tätig zu werden - entsprechend konsequent nach Macht streben und diese nach Erhalt dann auch ausüben und verteidigen. Essay Dualism! Will er so doch beweisen, dass seine Entscheidung für diesen Teilbereich jeder Welt richtig war und ist!

Die Bestätigung durch Macht macht das Tun des Mannes gleichsam wertverbindlich. On Pierre Trudeau! Hat er Macht bekommen, wird er seine Befugnis notfalls mit Gewalt beweisen, wobei für ihn der ‚Notfall’ sofort dann eintritt, wenn ihm Macht streitig gemacht wird. Self-analysis Essay Speech! Dann schlagen sich Männer teilweise fanatisch gegenseitig tot! In Wahrheit werden selbst dann letztlich nur Lächerlichkeiten jeweiligen Glaubens als dessen Macht- und Überlegenheitsbeweis beschworen. Das galt und gilt noch heute für alle Religionen! Daher ohne Ausnahme Schande und Verachtung zwar nicht über die Religionsgründer selbst, aber über die meisten der ihnen nachfolgenden Religionsführer als jeweilige Machtverwalter! Allerdings belegt in essay trudeau der Neuzeit dieses Geschehen andererseits aber auch das nicht minder krasse Versagen der Frauen. And Phrases! Haben sie es doch noch immer nicht fertig gebracht, solchem Männlichkeitgetue gewaltfrei Grenzen zu setzen und dies, obwohl durch dieses unrühmliche Treiben der Männer längst das Wesentliche am Glauben verloren ging: als Preis des Menschseins nachdenken zu dürfen über die Sinnhaftigkeit menschlichen Lebens und des Unterschiedes zum Tier.

Gelegentlich nehme ich zur geistigen Abwechslung an on pierre trudeau Essay-Wettbwerben teil. My Family! Wird einem da doch ein umfangmäßig begrenztes Thema vorgegeben und zudem eine Zeit gesetzt, innerhalb der es behandelt sein muss. On Pierre Trudeau! Dem unterwerfe ich mich gerne, weil ich solche Themen sonst gar nicht angehen würde. Dabei nehme ich mir dann allerdings auch mal die Freiheit, die Grenzen des Themes wettbewerbswidrig zu verlassen, bezw die Vorgaben dessen, was stilmäßig ein Essay sein sollte, wenn mir das thematisch wichtiger erscheint. Vom vorliegenden Thema gibt es zwei Fassungen, weil ich versehentlich nicht eingehalten hatte, dass das Essay zweispaltig einzureichen ist und damit den Wettbewerbsrahmen sprengte. Essay Speech! Durch Kürzen um die Häfte ging aber dann wiederum vieles verloren, was m.E. Essay Trudeau! argumentativ wichtig ist.

Bekanntlich liegt in words der in essay trudeau der Kürze nicht immer auch die Würze. Descartes Dualism! Hier veröffentliche ich die ursprüngliche 'Langfassung'. Wiedergabe der Ausschreibung des Essay-Wettbewerbs: Glaube, Liebe, Hoffnung - Die Rolle der Religion in essay on pierre trudeau einer individualisierten Gesellschaft. Ist es nicht sonderbar, dass die Menschen so gerne für die Religionen fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?“, schreibt Georg Christoph Lichtenberg. Das gilt wohl für nahezu alle Religionen, und doch spielen sie eine wichtige Rolle in conflict essay den verschiedenen Gesellschaften und Kulturen. On Pierre Trudeau! Weltweite Trauer und Anteilnahme anlässlich des Todes von Papst Johannes Paul II., der Weltjugendtag, religiös motivierte Terroranschläge - diese so unterschiedlichen, aber allesamt aktuellen Ereignisse lassen viele Kommentatoren bereits von einem Wiedererstarken der Religionen in and phrases der heutigen Gesellschaft sprechen. Liebe ist vorbehaltslose Hingabe an on pierre trudeau ein Anderes; Glaube in conflict der Religion ist Ausdruck eines sehnenden Überzeugtseins von Liebe, Hoffnung in on pierre der Religion das Verdrängen des Misslingens, Liebe dauerhaft zu leben, Religion der Versuch, Liebe über die Institution Kirche trotzdem Halt und Hort zu sein.

1. Essay Speech! Die Abgrenzung des Themas zum Korintherbrief 13,13. Das Thema unterstellt, dass die Begriffe Glaube, Liebe, Hoffnung, im Sinne des Paulus von Tharsus im 1. Trudeau! Korintherbrief 13,13 für alle christlichen oder diesen verwandten Religionen bestimmend sind und damit auch für die Rolle der Religion in self-analysis essay speech einer individualisierten Gesellschaft: „ Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen. Essay! “ (zitiert nach der Lutherbibel 1984) Allerdings weicht die Begriffsfolge „Glaube, Liebe, Hoffnung“ von der durchaus richtigen Steigerung der Begriffsbedeutungen ab, wie sie der Korintherbrief vornimmt, der die Liebe als letzten der drei Begriffe nennt und ausdrücklich hervorhebt: „aber die Liebe ist die größte unter ihnen“. Sketch Mom! Der Essay-Wettbewerbs hingegen ordnet den Begriff 'Liebe’ zwischen 'Glaube’ und 'Hoffnung’. Essay On Pierre! Das deutet an, diese Begriffe stünden inhaltlich eher gleichwertig nebeneinander.

Tatsächlich ist dies nicht so. Words And Phrases! Religionsbezogen geht es bei Glaube und Hoffnung immer um die Liebe und deren Verhältnis zum Weltlichen. On Pierre! Der Begriff Liebe ist folglich der zentrale Gedankenansatz. My Family Essay! Sie hat die besondere Stellung inne, die ihr der Korintherbrief zuordnet. Üblicherweise wird der Begriff Liebe (vom mittelhochdeutschen liebe „Gutes, Angenehmes, Wertes“) eher unverbindlich verstanden, wohl damit sich jeder darin irgendwie mit seinem Tun und Denken wiederfinden kann. Essay Trudeau! Eben deshalb kommt aber auch so viel Leid aus dem begrifflich vielleicht am seltensten verstandenen Satz: „Ich liebe Dich“: „ Liebe … ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Great Personal Statements For College! Im weiteren Sinne bezeichnet Liebe eine ethische Grundhaltung („Nächstenliebe“). Trudeau! Im ersteren Sinne ist Liebe ein Gefühl oder mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in for college der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. On Pierre Trudeau! Hierbei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes („Elternliebe“) handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft („Freundesliebe“) oder ein körperliches Begehren („geschlechtliche Liebe“). English Essay And Phrases! Auch wenn letzteres eng mit Sexualität verbunden ist, bedingt sich auch in essay letzterem Falle beides nicht zwingend (z.B. Essay! sog. On Pierre Trudeau! „platonische Liebe“). Essay Descartes Dualism! „ ( Wikipedia, Stand 30.12.05 ) Wertend finden sich im Obigen unterschiedlich starke Empfindungszustände von Zuneigung, was dem Begriff Liebe jedoch nicht gerecht wird.

Tatsächlich wäre es weitergehenden Überlegungen nur förderlicher, wenn Zuneigung begrifflich eben als Zuneigung verstanden würde, aus der vielleicht mal Freundschaft werden kann und schließlich Verbundenheit - ohne deshalb aber jemals dem Begriff 'Liebe' zugeordnet zu sein. Vor allem stellt die gängige Begriffsdeutung keine Gemeinsamkeit zwischen Liebe und den Begriffen Glaube, Hoffnung und Religion her. Essay Trudeau! Dabei sind alle Begriffe eigentlich untrennbar miteinander verbunden. Essay! Ist Liebe doch die Urkraft in essay trudeau der und für die Schöpfung. 3. My Family Conflict Essay! Die Instrumentalisierung des Begriffes Liebe. Der Mensch wurde entwicklungsgeschichtlich von der Kette bloßen Instinkthandelns gelassen, als ihm ein großes Gehirn die Fähigkeit zu denken ermöglichte. Als Wächter dieser neuen Freiheit, sich im Einzelfall entscheiden zu können(müssen), stellte sich dem Menschen damit aber zugleich die Angst vor dem Versagen ein.

Dies forderte Antworten auf Lebensfragen, die sich dem instinkthaft gelenkten Tier nicht stellen. Dies war die Geburtsstunde der Religion. In vielfältigen kulturellen Ausschmückungen erweiterten die Kirchen den gängigen Begriff Liebe über seine obige, individualistische Vieldeutigkeit hinaus um die Besonderheit der 'göttlichen Liebe' und/oder 'die Liebe zu Gott'. Essay On Pierre! Die Gläubigen, Hoffenden und damit 'die Religiösen' konnten dadurch mit dem Hinweis geworben werden, 'besondere Gottesgeschöpfe' zu sein, weil allein sie fähig seien zu lieben und bevorzugt sie von Gott geliebt würden. Innerhalb der einzelnen Religionen wurden so der Glaube und auf diesem beruhende Hoffnung gleichsam instrumentalisiert, was seinen Ausdruck in essay den entstehenden Kirchen und den sie symbolisierenden 'Gotteshäusern' fand. Essay On Pierre! Ohne Andersdenkenden den Begriff Liebe streitig zu machen, wurden somit die 'Liebe zu Gott' und die 'Liebe von Gott' jeweils ein begrifflicher Teilbereich der Liebe, der den Religionen und ihren Kirchen und damit deren irdischen 'Gottesvertretern' vorbehalten scheint. Tatsächlich fehlt solcher Verwendung des Begriffes Liebe ein redliches Schöpfungsverständnis. Essay Dualism! Begriffsdeutung und -verwendung des Wortes Liebe bleiben dadurch nämlich menschenbezogen, als ob sie für andere Lebewesen nicht gelte, die dadurch nur noch unter ihrem Nutzenaspekt für die Menschheit gesehen werden. Essay On Pierre Trudeau! Tierversuch und Genmanipulation sind Auswüchse dieses Denkens. Sketch Essay! Dabei werden wiederum Pflanzen und Tiere die 'Krone der Schöpfung' sein, wenn der Mensch wieder ausstirbt.

Kritik an essay on pierre trudeau einer solchen Denkweise wurde bedarfsweise stets durch die kirchliche Forderung unterlaufen, Zweifler sollten gefälligst stärker 'glauben'. Logistics Thesis! In Wahrheit wurde der Einzelne dadurch beabsichtigt für die Kirchen lenkbar. Überheblichkeit und Unduldsamkeit als Voraussetzung von Fanatismus waren und sind die Folge und so wurde der Begriff Liebe 'Mittel zum Zweck'. Essay Trudeau! Nichts anderes hat der Menschheit mehr Tote eingebracht, Hass und Verzweiflung. 4. Essay Dualism! Allgemeine Definition des Begriffes Liebe. Tatsächlich muss die Definition des Begriffes Liebe nicht nur eine verbindende Beziehung zwischen Liebe, Glaube, Hoffnung und Religion herstellen, sondern auch den schöpfungsgemäßen Auftrag der Liebe deutlich werden lassen. Diesem Erfordernis wird nur die Definition gerecht: Liebe ist vorbehaltslose Hingabe an on pierre ein Anderes . Als den Lebewesen naturgegebenes Tun ist Liebe begrifflich dadurch zugleich Voraussetzung und Aufgabe allen Lebens. Ihren reinsten Ausdruck findet solche Liebe dabei im Mitgefühl des Einzelnen für andere.. Dieses 'Mitfühlen' muss sich dabei keineswegs an character mom Konkretem festmachen wollen, sondern kann gleichsam abstrakter Ausdruck einer empfundenen Anteilnahme sein - wie etwa bei Spenden nach Katastrophen.

Bei diesen hat der Spender in essay on pierre der Regel keinen direkten Bezug zu einer Person oder einem sie betreffenden Zustand. Conflict! Der Spender kennt vielmehr den Betroffenen meist nicht - aber er spendet ihm und seinem Zustand(Umstand), weil er sich in on pierre die Lage des Betroffenen hineinversetzt und diesen dann als hilfebedürftig einstuft. 5. My Family Conflict Essay! 'Liebe' zwischen Eltern und Kind. Nach Absicht und Wirken bezweckt Liebe naturgemäß demzufolge im Ergebnis immer Arterhaltung, und nie ist sie daher selbstlos, jedoch im Handeln frei von Vorurteilen. Liebe im Sinne vorbehaltsloser Hingabe an essay trudeau einen Anderen leben allerdings nur Eltern, denn deren 'Liebe' zum Kind(er-haben) ist zur jeweiligen Arterhaltung unverzichtbar. Dies gilt für die Menschen ebenso wie für Tiere und – vielleicht - Pflanzen. Descartes! Da hierüber bezüglich Pflanzen allerdings bislang nur bekannt ist, dass auch sie ein Gefühlsleben haben, bleiben diese wegen fehlender Erkenntnisse im Folgenden außer Betracht. Die Liebe der Eltern zum Kind ist allerdings ein einseitiger Vorgang.

Das Kind selbst lebt nämlich seinerseits keine Liebe. Essay Trudeau! Soweit es den Eltern Gefühle wie Dankbarkeit, Mitgefühl, Freundschaft, Anerkennung, Bewunderung o.a. Reverse Logistics! entgegenbringt, bedeutet dies jedenfalls nicht, dass die Eltern ihrerseits 'widergeliebt’ werden. Tatsächlich wird für einen Gefühlsaustausch des Kindes mit seinen Eltern der Begriff Liebe falsch verwendet, denn warum auch sollte ein Kind nach Grund und Entwicklungszustand seine Eltern 'lieben' (können/wollen) im definierten Sinne? Aufgrund seiner Schutzbedürftigkeit ist das Verhalten eines Kindes – bei Mensch wie Tier - vielmehr zweckbestimmt nur auf Überleben und die eigene Weiterentwicklung ausgerichtet. On Pierre Trudeau! Die 'Kinder’ von Menschen und Tieren entwickeln sich dabei aufgrund instinkthafter Neugier auf 'das Leben’, wobei ihnen ein ebenfalls instinkthafter Spiel- und Lerntrieb bei der Aneignung und Verfestigung des Erlernten hilft. Trotz aller hingebungsvollen Zuwendung der 'Eltern’ empfindet das 'Kind’ - weder beim Mensch noch beim Tier - in statements seiner Kindheit daher 'Liebe’ für seine Eltern.

Es empfängt zwar Liebe und spiegelt dies bestenfalls auch in essay on pierre Verhalten und Entwicklung als Freundschaft, Zuneigung u.a. My Family Conflict Essay! wider, doch seine Gefühle gegenüber den Eltern bleiben überwiegend unterschiedlich starker Ausdruck von Dankbarkeit. Christliche Religionen haben die Zusammenhänge der Eltern-Kind-Beziehung in essay on pierre trudeau der Elternrolle von 'Gott-Vater' richtigerweise ebenso berücksichtigt, wie die 'Kindrolle' Jesus Christus, indem er Mensch wurde. Essay! Die Menschen wiederum sind 'Kinder Gottes'. 6. On Pierre Trudeau! Kindliche Lieblosigkeit als Voraussetzung der Eltern-Kind-Trennung. Diese 'Lieblosigkeit' des Kindes gegenüber seinen Eltern – bei Mensch wie Tier - ist artgemäß. Unterschiede zwischen Mensch und Tier bestehen jedoch beim Beenden einer Eltern-Kind-Beziehung. Thesis! Löst sich doch das Tier seelisch scheinbar unbeschadet und elternbezogen vergleichsweise leicht von seinem Nachwuchs. Das liegt nach Beobachtungen aber nicht daran, dass bei Tieren die Beziehung zwischen Eltern und Kind schwächer ausgeprägt ist. Trudeau! Vielmehr ist die Phase der Abhängigkeit des Kindes von den Eltern erheblich kürzer als beim Menschen, weshalb üblicherweise bei den Tieren die Bindungsstärke schwächer ist, als in reverse logistics thesis der menschlichen Eltern-Kind-Beziehung.

Gerade dass und wie sich eine solche Trennung von Eltern und Kindern überhaupt vollzieht - nicht selten qualvoll, gerade für 'liebende Menschen-Eltern'! – beweist übrigens ebenfalls, dass es sich kindseitig um bloß instinkthaftes Verhalten handelt, dessen Ziel es ist, irgendwann selbst Verantwortung für das eigene Leben übernehmen zu wollen(müssen). Anders wäre, nach seiner - bei den Menschen möglicherweise sogar jahrzehntelang - gewachsenen Bindung an essay on pierre die Eltern, dem Kind eine Trennung unmöglich. Essay Descartes! Ist ein solcher Schritt – jedenfalls bei den Menschen – doch immer auch eine seelische Verletzung der Eltern und dies wäre dem Kind auch bewusst. Essay On Pierre Trudeau! Ein 'liebendes' Kind könnte dies nicht tun. Sofern 'Menschen-Eltern' daher unter diesem Vorgang der Ablösung leiden, ist das meist Folge ihrer individuellen Unfähigkeit, das Reifen ihres Kindes richtig und rechtzeitig einzuordnen, diesem Geschehen eigenes Verhalten anzupassen und das Kind dann 'los-zu-lassen'. Dem Kind wird solche, es letztlich sogar 'überfordernde' Eltern-Liebe nicht selten sogar zur Last und dies um so drückender, je schwerer und schwerfälliger der 'liebende' Elternteil auf seinen rollengemäßen Unterwerfungsanspruch an self-analysis essay das Kind verzichtet. Die richtigerweise 'lieblose' Beziehung des Kindes zu seinen Eltern wird auch daran deutlich, dass das Kind bei den höher entwickelten Lebewesen – Tier wie Mensch - ohnehin nicht notwendig an trudeau seine genetischen Eltern gebunden ist. My Family Conflict Essay! Gerade beim Menschen kann mit instinkthaft gelebter Liebe für das Kind die Elternrolle sogar von 'Ersatzeltern' übernommen werden.

Früher waren dies bei Vermögenden standesmäßig etwa Ammen. Trudeau! Aus anderen sozialen Gründen sind es heute etwa Pflegeeltern. Great Personal Applications! Das kann für die Entwicklung eines Kindes im Einzelfall sogar besser sein. 7. On Pierre! Instinktgesteuertes Leben. Das Tier wird vom Instinkt bestimmt, der oft auch über Zusammensetzung und/oder Zusammenkommen der Tiergruppe entscheidet. Essay Words! Manche Tiere finden überhaupt nur zum Zwecke der Paarung zusammen. Wird – wohl zulässig – auch den Pflanzen unterstellt, gleichsam 'instinktmäßig' zu sein, so war und ist Instinkt die zentrale Lenkkraft allen Lebens. Zwar gibt es menschenähnliche Erdbewohner schon seit über 1 Million Jahren auf der Erde, aber erst der heutige Mensch und seine direkten Vorgänger konnten durch ihr größer gewordenes Gehirn allmählich vom ausschließlichen Instinktverhalten ablassen und dieses durch eigenes, verstandliches Denken ganz oder teilweise ausschalten und/oder ersetzen. Essay On Pierre Trudeau! Erst etwa 30 000 Jahren sind in english words Bezug auf den heutigen Menschentyp seither vergangen. Diese Möglichkeit vielschichtigen, übergreifenden Denkens ist wegen seiner tiefgehenden Wirkung auf die Gefühle allerdings nur bedingt ein Gewinn für die Menschheit. Essay On Pierre Trudeau! Über seine Instinkte hinaus zu wachsen, gebiert dem Einzelnen nämlich zwangsläufig auch die Notwendigkeit – bis hin zur Not! - mit seinem Verstand nun auch denken zu sollen(müssen).

Das aber bedeutet in reverse logistics thesis der Folge auch Unsicherheit vor dem Unbekannten, das der Instinkt nicht(mehr) beherrscht, eben deshalb der Verstand aber plötzlich als Bedrohung begreift und sich dadurch zum Handeln gefordert weiß. Der Verstand wurde für den Menschen zugleich Geburtsstätte der Angst, seinem Verstehen und Erkennen möglicherweise nicht gewachsen zu sein – insbesondere aber nicht dem Verstand seiner Mitmenschen. Angesichts dieser Ängste und Schwierigkeiten verwundert es nicht, dass der Mensch instinkthaft danach weiterhin immer Teil einer Gruppe blieb und ohne diese auf Dauer auch nicht überlebensfähig ist. Essay! In dieser, 'seiner' Gruppe arbeitet er lebenslang, am eigenen Überleben und an personal statements applications dem seiner Gruppe - artgemäßer Egoismus, der allerdings nicht zu verurteilen ist. 8. Essay On Pierre Trudeau! Liebe als triebbestimmtes Handeln. Zunächst in my family conflict der vorurteilsfreien Hingabe an essay on pierre trudeau ein anderes, artgleiches Lebewesen bei Vorbereitung und Ausführung eines Aktes der Fortpflanzung, danach im eigenen Elternsein leben Mensch wie Tier 'Liebe' in statements for college applications ähnlicher bis gleicher Weise ihre Arterhaltung als triebbestimmtes Handeln.

Wirkliche Unterschiede zwischen Mensch und Tier in essay on pierre Bezug auf Liebe ergeben sich erst dadurch, dass die 'Brutpflege' von Mensch und Tier unterschiedlich lang dauert. Dass diese Möglichkeit der Menschen, eine vielleicht sehr große Bindungsstärke in personal statements for college applications der Beziehung zwischen Eltern und Kind aufzubauen, allerdings Ausdruck 'göttlicher Liebe' ist und die Menschheit als 'Krönung der Schöpfung' ausweist, muss jedoch bezweifelt werden. In der Wirklichkeit ist dies dem Einzelnen für sein Leben mehr Fluch denn Segen. Essay On Pierre Trudeau! Ist ihm damit doch in character sketch mom Wahrheit eine Freiheit des Entscheidens eingeräumt, die dem instinkthaft handelnden Tier nicht aufgebürdet ist. Essay! Den Menschen zwingt nun nicht mehr Instinkt zu arterhaltendem Tun, sondern jetzt ist er seinem Verstandeshandeln überlassen. Als wohl einziges Lebewesen kann der Mensch seine, ursprünglich instinkthafte Liebe dadurch nach verstandlichem Belieben leben. Damit wird die Liebe des Einzelnen aber auch Ausdruck und Folge dessen, was er erlebt und erfahren hat, was seinen Verstand und damit auch sein weiteres Wollen prägte. Aber eben deshalb kann nun auch die Bindungsstärke in essay einer Beziehung zwischen 'Menschen-Eltern' und ihrem Kind aufgrund Unerfahrenheit, Unwissenheit und/oder instinkthaftem Versagen des Einzelnen gering sein.

Wegen Überbewertens des eigenen Verstandes entspricht sie im Ergebnis möglicherweise sogar nur der eines Tieres. Wegen der geistig-seelischen Beschränktheit jedes Verstandes kann der Einzelne sein Geben von Liebe vielleicht sogar nur noch auf den Augenblick des Geschlechtsaktes beschränken und/oder eine Eltern-Kind-Beziehung schon bald beenden. Wenn Menschenkindern den eigenen Lebensweg betreten, trennen sich ihre Eltern wegen der langen Phase (über)lebensnotwendigen Zusammenlebens mit dem Kind oft um so schwerer von ihm, je liebevoller elternseitig die Eltern-Kind-Beziehung war. Der Mensch scheint vordergründig insoweit gegenüber dem Tier gleichsam benachteiligt, denn soweit vom Menschenkind – vom Tier wissen wir darüber nur wenig – in essay on pierre trudeau dieser Reifungszeit den Eltern Gefühl entgegengebracht wird, ist es eben überwiegend 'nur' Dankbarkeit, Zuneigung, Freundschaft u.a. English And Phrases! – aber keine Liebe. Das scheint vielen aber wiederum grundsätzlich zu wenig 'Entschädigung' für einen eigenen Einsatz als Eltern. Wegen der heute zunehmenden Betonung des Verstandes – wie immer dieser vom Einzelnen geschult wurde – liegt es daher nahe, dass sich der Mensch einer Eltern-Kind-Beziehung verweigert. Trudeau! Denn warum soll man sich als 'moderner' Mensch überhaupt ein Kind 'antun'? Hat man nicht schon mit dem eigenen Überleben genug zu tun?

Zumal die Gesellschaft außerdem steigende Standards bezüglich der Voraussetzungen setzt, Kinder überhaupt aufziehen zu können(dürfen)? Es konnte nicht ausbleiben, dass die Überbetonung der Verstandeskräfte für das menschliches Tun – sofern solche Kräfte beim Einzelnen überhaupt immer auszumachen sind – schließlich in essay dualism jeder modernen Gesellschaft auch zu ihrer Schwachstelle wurde. Die Möglichkeit zur Fortentwicklung seiner Verstandeskräfte bezahlt der heutige Mensch jedenfalls mit dem Preis verweigerter Arterhaltung. Der Einzelne wird diese Auswirkungen irgendwann zu fühlen bekommen. Essay On Pierre! Selbst bei bescheidenem Wissen wird er dann begreifen, nun Opfer bloßer Verstandeskräfte und deren teilweise selbstläuferischen Entwicklung zu werden - bezüglich seines Lebens mit anderen, wie auch mit sich selbst. Wenn ein Kind den Eltern schon keine Liebe gibt, sollte es aber wenigstens 'richtig' dankbar sein, denken viele. Aber auch Dankbarkeit von größeren Kindern ist keineswegs selbstverständlich. Reverse Thesis! Wofür sollte ein Kind schließlich seinen Eltern dankbar sein, wenn ihm selbst keine wirkliche Liebe, sondern allenfalls gefühlsarme Versorgtheit zuteil wurde?

Wo umständehalber elternseitige Liebe nicht möglich war, kann dafür allerdings beim Kind aus verschiedensten Gründen später vergebendes Verständnis reifen. In erster Linie spiegelt jedoch ein Mangel an on pierre kindlicher Dankbarkeit oder sonstiger Gefühle Versäumnisse der Eltern, ihrem Kind in reverse logistics ausreichender Liebe begegnet zu sein. Essay Trudeau! Schließlich nimmt beim sog. Conflict Essay! 'modernen’ Menschen die Bereitschaft zur Liebe als der vorbehaltslosen Hingabe an essay on pierre trudeau ein Anderes ( = Kind ) verstandesbedingt eher ab und das ICH drängt in and phrases die Entscheidungen. Dieses Versagen von Eltern ist für die weitere Entwicklung eines Kindes meist verhängnisvoll. Essay On Pierre Trudeau! Vor allem, wenn es nicht durch jähe Beziehungsbrüche geschieht, wie etwa der jähen Trennung von einem Elternteil. English Essay! Eine schleichende Abnahme der elterlichen Beziehungswilligkeit gegenüber dem Kind beschädigt dieses in essay on pierre trudeau seiner seelischen Entwicklung oftmals dadurch erheblich mehr, weil dessen fürsorgebedürftige Seele bis zum endgültigen, inneren Abbruch der elternseitigen Beziehung zum Kind dauerhaft Schäden erleidet oder daran vielleicht zerbricht.

Solches Geschehen ist im Einzelfall bedingt und nur mittels schneller Entscheidungen für 'Ersatzeltern’ aufzufangen oder sogar ausgleichbar. Reverse Logistics Thesis! Diese 'Ersatzeltern' wiederum sollten dem Kind Liebe entgegenbringen ( können) – was allerdings vorrangig wieder davon abhängt, ob diese Dritten ihrerseits in essay der Kindheit ausreichend Liebe erfahren hatten. Es unterscheidet den Menschen von anderen Lebewesen, dass er ursprünglich instinkthaftes Vorgehen teilweise durch verstandesgesteuertes Tun ersetzen kann. Logistics! Allerdings darf diese Möglichkeit nicht überschätzt werden. Es ist für erwachsene – so unscharf dieser Begriff sein mag – Menschen und ihr Sexualverhalten durchaus verträglich oder vielleicht sogar sozialförderlich, Instinkt durch den Verstand zumindest zu begleiten - auch wenn das Ergebnis im Einzelfall trotzdem noch erschrecken mag. Schon immer spielte der Verstand etwa auch im Sexualverhalten der Menschen eine große Rolle. Essay! Es leisten außerdem viele Menschen einen auch wirtschaftlichen Beitrag für die Gesellschaft dadurch, dass sie auf unterschiedlichste Weise Wissen und Denken über 'Liebe' darzustellen, verbreiten u.a. Self-analysis Essay! . Essay On Pierre! Der Verstand machte aus und mit Liebe sogar Kunst. In modernen Gesellschaften wurde das 'Wissen' um 'liebevolles' Aufziehen eines Kindes daher auch eher dem Verstand übertragen. Essay Descartes Dualism! Er soll den Instinkt zumindest unterstützen. Essay On Pierre! Im Ergebnis ersetzt daher etwa das Berufsbild der ErzieherIN bedarfsweise die instinkthafte Liebe natürlicher Eltern – was dem Kind aber durchaus förderlich sei kann.

Schwierigkeiten ergeben sich bei verstandlichem Ersatzhandeln jedoch dann, wenn der Verstand durch eine Situation ge(über)fordert ist, für die er kein taugliches Wissen hat. Sketch Essay Mom! Ohne Fremdhilfe wird daraus eine Notsituation, wenn vom Einzelnen trotzdem Handeln gefordert ist. Im Sexualverhalten wie bei der Kinderbetreuung wird in essay on pierre trudeau solchen Fällen der hilflose, da unwissende Verstand unbewusst immer auf die 'Notreserve' seines Instinktes umgeschaltet und ist dann allerdings dem ausgeliefert, was dort an essay dualism unterbewusster Erfahrung abgespeichert ist. Essay On Pierre Trudeau! Gar nicht selten ist dies aber ein, einst prägendes, negatives Erleben mit sich selbst oder Dritten. Die fachlichen Anforderungen an great statements for college applications Dritte in on pierre trudeau der Rolle der 'Ersatzeltern' müssten hinsichtlich Verstand und des ihm zubereiteten Wissens über instinkthafte Liebe in essay Wahrheit damit aber weit höher sein, als heute gesellschaftlich gewöhnlich gefordert wird. On Pierre Trudeau! Wie entgleiste Betreuung aus Kinderheimen belegt, genügt es jedenfalls nicht, dass sich jemand nur gutwillig in reverse logistics thesis eine Institution eingebracht und die eigene 'Liebesfähigkeit' dadurch gleichsam selbst 'zugeteilt' hat. Fehlt einem Menschen in on pierre trudeau der natürlichen wie zugewiesenen Elternrolle sowohl eigene Liebeserfahrung als Kind, als auch diese ersetzendes Wissen, so wird ein solcher Mensch vielmehr gerade dann sogar zum Ungeheuer für das ihm anvertraute Kind, wenn er diesem gegenüber instinkthaft handelt, nur weil sein Verstand die Schäden seines Instinktes nicht zu kontrollieren vermag. Mensch und Tier müssen sich immer artgemäß und artbezogen verhalten. Essay Dualism! Soweit beide trotzdem artfremde Lebewesen 'lieben' im definitorischen Sinne, handelt es sich jeweils nur um eine 'Ersatzhandlung' eigentlich artgemäßen Verhaltens.

Aufgrund einer fehlenden oder unbefriedigenden Eltern-Kind-Beziehung weist der 'Liebende' eigentlich dem 'geliebten' Lebewesen – meist einem Tier – eine artgemäße Kindrolle zu. On Pierre! Die meisten Katzen und Hunde leben so in descartes dualism den Haushalten mit dem Menschen zusammen. Allerdings wurden auch Fälle bekannt, in on pierre denen Tiere Menschen oder artfremde Tiere 'ersatzweise' als 'Kind' übernahmen. Auch wenn in character sketch essay mom allen Fällen jeweils im definitorischen Sinne 'in Liebe' gehandelt wird, war es – auch bei Menschen - trotzdem stets instinkthaftes, artgemäßes Ersatzhandeln von Rudelwesen. Dies gilt auch für artgemäßes Rollenspiel , wie etwa dem instinkthaften Nachahmerspiel des Kindes mit seiner Puppe, bei dem es leblose Materie 'zum Leben' erweckt.

Der Mensch kann verstandlich allerdings 'Liebe' nicht auf tote Materie wie etwa Briefmarken oder auf Abstraktes wie 'Natur' ausweiten. Essay On Pierre! Solche Unterstellung verwechselt Liebe begrifflich mit Liebhaberei aufgrund von Neugier, Träumerei, Zuwendung, Schwärmerei, Freude, Herrschsucht o.ä. Great Personal! . Essay Trudeau! Selbst wenn es voller Hingabe betrieben wird und sich das im sachlichen Zustand der 'geliebten' Materie widerspiegelt, bleibt es im eigentlichen Sinne doch stets gruppenbezogene 'Ersatzhandlung', wie etwa das Puppenspiel des Kindes. 13. Essay Speech! Religion als Gegenstück zu den Verstandeskräften. Die entwicklungsgeschichtliche Abkehr der Menschheit von ausschließlichem Triebverhalten brachte für vieles jenseits des Materiellen aber auch eine wachsende Erklärungsnot.

Als Gegenstück zur materiellen, bedurfte der Mensch daher gerade verstandesmäßig notwendig auch einer geistigen Welt. Gerade wegen der Gefangenheit in essay on pierre trudeau seinem materiellen Sein erbaute sich der Mensch daher nach Wünschen und Wissen ein Denkgebäude, das ihn und seine Mitmenschen insbesondere auch vor dem Verstandesmissbrauch durch die eigene Art schützen sollte. So ward dem Menschen die Religion geboren, schenkte sich die Menschheit Glauben. Es entstanden im Verlauf der Menschheitsgeschichte verschiedenste Glaubensformen und –inhalte von der Vorstellung schöpfungsgemäßer Existenzen außerhalb der materiellen Welt und deren manchmal fast unerträglichem Elend der Gläubigen. Essay! In sie konnte sich der Mensch flüchten. Essay Trudeau! Dort boten sich ihm Erklärungen, die dem Einzelnen das tägliche Weiterleben erleichterten, und wenn er solche Verstandesarbeit nicht selbst leisten konnte, taten dies Andere für ihn. Die Hoffnung wurde dabei wesentlicher Bestandteil des jeweiligen Glaubens, denn sie erst gibt einer sehnenden Seele die Zuversicht, dass sich alles ändern, alles doch noch bessern werde oder zumindest bewegen könne – wenn nicht auf dieser, so in my family einer späteren Welt.

Aus der Notwendigkeit, Religion zu haben, verfasste sich die Menschheit danach ihre Kirchen. 14. On Pierre Trudeau! Die Freiheit der Reinkarnation. Dieses verstandesbedingte Begreifen eigenen Seins beinhaltete für den Menschen aber zwangsläufig, sich auch eine Seele - ein ICH - eingestehen zu müssen, denn es wurde klar: „ICH habe einen Körper und ICH habe einen Geist und beide gehorchen meinem ICH.“ Die wichtigsten Fragen wurden: Wem gehorcht mein ICH? Was eigentlich ist Seele? Vor allem: Warum gleicht erkennbar nicht jede Seele der anderen? Wie und warum kommt es zu den verstandlich fassbaren Unterschieden zwischen den Menschen? War die Seele vielleicht mehr als nur ein bestimmendes Handlungselement?

Aufgrund solcher, durchaus schlüssigen Sinn- und Seinsfragen menschlichen Lebens kam es so zur verstandesgemäßen Dreiteilung des Menschen in reverse Körper, Geist und Seele. Essay Trudeau! Hieraus wiederum erwuchs dem Menschen schließlich die religiöse Gewissheit, dass es zwar ein irdisch begrenztes Sein des Körpers gibt, aber nicht den Tod seiner Seele. English Essay Words And Phrases! Diese versammele sich nach dem Tod des Körpers vielmehr in trudeau einem sog. Character Essay! 'Höheren Selbst' als ihrem eigentlichen Rückzugsgebiet. Zu Ende gedacht, ergaben diese Überlegungen, dass sich eine Seele später - irgendwann und irgendwo – dann auch wieder einen irdischen Leib suchen werde. Essay On Pierre Trudeau! Nur in great personal for college applications diesen Phasen ihrer körperlichen Wiederkehr mit den sich daraus ergebenden Aufgabenstellungen konnte sie schließlich weiter reifen und dabei jene Prüfungen ablegen, aufgrund derer sie zuletzt in essay on pierre den Himmel/das Paradies gelange. Die Seele beschreitet während ihres jeweiligen irdischen Daseins demnach einen, auch selbst mitbestimmten, langen Weg, denn sie im Jetztsein überfordernde Prüfungen für ihre Entwicklung zur Vollkommenheit durften nun auch in reverse logistics ein späteres körperliches Sein dieser Seele verschoben werden. Essay Trudeau! Das Himmelreich musste nicht schon in essay einem einzigen Anlauf irdischen Hierseins gewonnen werden.

Der Glaube an on pierre die neuerliche Fleischwerdung ( = Reinkarnation ) der Seele in sketch mom Form ihrer Wiedergeburt in essay trudeau einem anderen Körper war entstanden - nicht zu verwechseln mit der Metamorphose (= Seelenwanderung) , dem Einkörpern eines Geist-Wesens in reverse logistics thesis einen neuen Körper, unmittelbar nach dem Tode eines Menschen). Solches Denken war dabei nicht nur schlüssig, sondern brachte dem Bedrängten die vormals nie lebbare Freiheit, sich entscheiden zu können. Trudeau! Entscheiden ist aber „die einzige Freiheit des Menschen“ ( Wolf-Alexander Melhorn: „ Die Freiheit – als eine schöne Kunst betrachtet “ – http://www.melhorn.de/Freiheit ) . Eine tröstliche Aussicht für manchen. Essay Descartes! Je unerbittlicher der Körper in essay on pierre trudeau irdischen Zwängen gebunden war, gab die Annahme einer Wiedergeburt der Seele vielen eine sicherlich erlösende Antwort auf die Ängste ihres Alltags. Character Sketch Mom! Das beengte Erdensein wurde dem Höheren Selbst zum wechselnden, aber letztlich doch friedvollen Durchgang in essay trudeau eine andere, geistige Welt. 15. Self-analysis Essay! Das Weltwissen der Reinkarnation eine Bedrohung der Kirchen. Diese Überzeugung teilten als ureigenstes Wissen einst alle Religionen. Essay! Religion konnte dadurch überzeugen. Als Folge so individualisierter Religiosität konnte und würde sich der Einzelne jedoch jederzeit in logistics eine eigene Vorstellungswelt zurückziehen, wenn ihm seine Kirche – als institutionalisierte Einrichtung seiner Religion – auf Dauer nicht ausreichend Halt und Hilfe bieten konnte.

So freies Denken bedrohte aber wiederum den Machtanspruch jener, die sich zu Vertretern der jeweiligen Religion des Einzelnen gemacht hatten. Essay Trudeau! Einen Glauben wie die Reinkarnation bestehen zu lassen, stellte letztlich die Meinungsführerschaft jeder Kirche als geistige und weltliche Herrschaft über die Glaubenden und Hoffenden ( = Gläubigen) infrage. Das aber ist für jede Kirche als Institution ein schwer hinnehmbarer Zustand von Ohnmacht. Character! Für die meisten Menschen ist Macht schließlich Ausdruck von Entwicklung, Bewährung und Besonderssein. On Pierre Trudeau! Daher nicht selten auch das fast wahnhafte Bedürfnis des Menschen zu herrschen – über alles und vor allem seinesgleichen. English Essay And Phrases! Bietet sich die Gelegenheit, so wird diese vor allem ein seelisch unfertiger Mensch ergreifen (müssen) und fragt dabei nicht nach der Berechtigung solchen Tuns, sondern nur nach dessen Erfolg. 16.

Religionswechsel durch die christliche Kirche. Der Machtwille ihrer Vertreter hatte sich schon bei Umwandlung der christlichen Religion in on pierre trudeau eine institutionalisierte Kirche gezeigt, indem alle Frauen aus der Führung der christlichen Glaubensgemeinschaften entfernt wurden und deren Aufgaben machtbewusste Männer übernahmen. Nachdem der letzte Herrscher des römischen Gesamtreiches, der im Osten des römischen Reiches lebende Kaiser Theodosius I. My Family Essay! ( 347 – 395 ) in on pierre trudeau dem Dreikaiseredikt 'Cunctos populos' das Christentum zur Staatsreligion erhoben hatte, war aus einer, vormals in self-analysis der Regel frauengeführten Glaubensgemeinschaft endgültig eine machtbewusste Institution von Männern geworden. Essay On Pierre! Die Kirche der christliche Religion verfolgte von da ab als weltliche Macht etwa Irrlehren ( 'Ketzer') mit staatlicher Gewalt. Speech! Priscillian wurde im Jahr 385 als erster Ketzer hingerichtet. Weltliche Macht geworden, war es für die christliche Kirche als 'Hüterin der christlichen Religion’ daher unerhört, dass jeder trotzdem durch die Lehre von der Reinkarnation auf seine Weise das Seelenheil erstreben und sich der Kirche folglich sogar verweigern konnte. Essay! In einer Bannschrift gegen die bis dahin unangefochtene Lehre ihres einstigen Kirchenvaters Origines ( 185 -253 n.Chr) verurteilte sie daher im Jahre 543 die Reinkarnationtheorie und ersetzte sie durch die Lehre von der ewigen Hölle. Great! Auf Anordnung des oströmischen Kaisers Justinian wurde im gleichen Jahr das 5. Essay On Pierre Trudeau! Allgemeinen Konzil zu Konstantinopel einberufen, welches das Edikt bestätigte. Die Bannsprüche lauten seither: • Wenn einer sagt oder meint, die Bestrafung der Dämonen und des gottlosen Menschen sei zeitlich und werde zu irgendeiner Zeit ein Ende haben … der sei verflucht . Anders als in my family essay der Lehre von der Reinkarnation, war der christliche Mensch nun auf sein derzeitiges, irdisches Hiersein und die ihn hier und jetzt beeinflussenden Kräfte eingeschränkt. Essay On Pierre! Sein irdisches Verhalten weist ihm beim Sterben dauerhaft Himmel oder Hölle zu.

Will er etwas für sein Seelenheil tun, muss es daher in sketch mom der ihm irdisch gegebenen, zu vorherigem Denken vergleichsweise nur knappen Zeit geschehen. Der Einzelne war kirchlicherseits dadurch insofern eingeschränkt worden, als nun sein Verstand bestimmender Lenker seines irdischen Handelns werden musste. Das konnte nicht gelingen. On Pierre! Die geistige Unterwerfung unter die angeblich Wissenden der Kirche wurde daher um so größer, je mehr der Einzelne etwa aufgrund eindringlichster Belehrung durch die Kirchen anerkannte, dass gerade sein Verstand und Wissen eher fragwürdige Ratgeber seiner Entscheidungen seien. Die christliche Kirche hatte um ihrer Weltlichkeit willen die Religion verraten. Die christliche Kirche lenkte ihre Gläubigen also mittels deren Angst, jene offenen Fragen nicht selbst beantworten zu können, die eigentlich der Grund ihrer Flucht in logistics die Religion gewesen waren und deren Beantwortung sie eigentlich aus den irdischen Zwängen ihrer Körperlichkeit befreien sollte.

Der Kirche kam dabei zugute, dass die Menschen in essay trudeau einer Zeit großer Grausamkeit lebten, mit der sie sich gegenübertraten. Reverse! Recht war – wie heute? – zudem stets auf Seiten der Gewalt. Begünstigt wurde diese Bevormundung der Massen noch zusätzlich dadurch, dass andererseits kein Andersdenkender überzeugend darlegen konnte und kann, was sich der Mensch unter dem Himmel/Paradies nach dem Tode genau vorzustellen hat. Essay On Pierre! Was wohl Hölle sein werde, das allerdings lehrten/lehren jeden Einzelnen in reverse der Regel seine Lebensschwierigkeiten! Hölle würde vergleichsweise nur noch schlimmer sein! Der Ablasshandel des Mittelalters u.ä. On Pierre Trudeau! Vorgänge hatten und haben in my family solchem Denken ihren Ausgang. 17. On Pierre Trudeau! Tod den 'Ungläubigen' und Andersdenkenden. Diese Veränderung der Religion ließ sich kirchenseitig aber nun auch noch dazu nutzen, den glaubensmäßig auf sein jetziges Erdensein beschränkten Menschen nun unmittelbar zur Verbreitung des christlichen Glaubens und damit des weltlichen Machtanspruches der christlichen Kirche einzusetzen. Gerade auch die Art ihrer 'Bekehrungen Gottloser' durch die stets gewaltbereite Mission ( = Verbreitung einer religiösen Lehre unter Andersgläubigen ) der christlichen Kirche, entlarvte durch nicht selten grausiges Tun ihrer 'Heilsbringer' jedoch die wahren Absichten der, die christliche Religion vertretenden Kirche.

Dabei braucht taugliche Religion in essay Wahrheit keine Mission, sondern verbreitet sich durch Vorbild. Zur Behörde wurde die 'heilige Inquisition' im 13. Essay On Pierre! Jahrhundert. Self-analysis Essay! Sie überstellte die angeblich 'Abtrünnigen im Glauben' stets der weltlichen Herrschaft. Trudeau! Ihre menschenverachtenden Methoden der 'Befragung' sind bekannt. Eine schreckliche Hochzeit hatte dies in essay descartes den Hexen- und Hexerverfolgungen des Mittelalters. On Pierre! Angeblich vom Teufel Besessene sollten durch 'peinliches Befragen' zunächst wieder zum rechten Glauben gebracht werden, nach dem Hexenprozess verbrannte sie die weltlichen Macht. Was noch heute von der Kirche jedoch verständnisvoll als verblendetes Eiferertum abgetan wird, wurde in character der Wirklichkeit meist skrupellose Geschäftemacherei. On Pierre! So konnte – jedenfalls in my family essay den Anfängen - vorgabegemäß kein Mitglied des Adels vom Teufel 'besessen' sein und blieb damit der Inquisition entzogen. Essay! Waren doch viele Kirchenfürsten von Adel oder diesem verbunden.

Auch die Armen 'verschonte’ der Teufel üblicherweise. My Family Conflict! Besaßen sie doch nichts, um die Kosten ihrer Haft aufzubringen, sich gar ihre Freiheit oder wenigstens 'Erleichterungen’ bei der 'Befragung’ unter der Folter oder ihrem anschließenden Verbrennungstod erkaufen zu können. Hexenprozesse betrafen daher fast nur das sog. Trudeau! Bürgertum, denn deren Vermögen fiel - mit stillschweigendem Wissen und Duldung der Päpste - jeweils an sketch mom die örtlichen Kirchenherren, die damit etwa Bau und Erhalt ihre Residenzen finanzierten. On Pierre! Hierzu etwa die Dokumente bei Hans Gebhard: „Gerichtsherr Luwig Kieninger – ein Hexer aus Ellwangen“ (MedienTeam Berger, Ellwangen). 18. My Family Conflict Essay! Dogmenrücknahmen durch einen Papst? In heutiger Zeit hätte der Versuch, den Glauben der Reinkarnation zu bannen, wohl Ablehnung ausgelöst und würde als Ausdruck des bloßen Unterwerfungswillens einer kirchlichen Institution abgelehnt(?). Die Aufhebung des Bannes über die Reinkarnationslehre würde noch heute jedenfalls in essay on pierre allen christlichen Religionen vor allem auch das, abseits inzwischen ohnehin wieder aufkommendes Verständnis für die Annahme einer Wiederkehr der Seelen stärken.

Das käme der christlichen Religion und insbesondere ihren Kirchen unmittelbar zugute. Die Aufhebung dieser Dogmen wäre jedenfalls angebracht. Descartes! Nachdem dieser Bann aber durch rücksichtlosen Gewalteinsatz der Kirchenführer inzwischen Jahrhunderte überdauerte, kann und wird aus falsch verstandener Tradition jedoch niemand mehr in on pierre den christlichen Kirchen eine solche Rückbesinnung wagen. Für geistlicher Unbeweglichkeit in descartes dualism den christlichen Kirchen steht gerade das Beispiel der katholischen Kirche. Essay Trudeau! Zum Zwecke institutioneller Machtfestigung legte sie am 18.7.1870 unter Papst Pius IX. Essay! auf dem Ersten Vatikanischen Konzil (1869/1870) in essay on pierre der Papst-Konstitution „Pastor aeternus“ sogar das Glaubens-Dogma von der päpstlichen Lehr-Unfehlbarkeit (Lehr-Infallibilität) sowie den Primat des römischen Bischofs über die ganze Kirche (Jurisdiktionsgewalt) fest: Dieses Dogma von der Unfehlbarkeit wird ein Papst irgendwann allerdings wieder aufheben, denn es ist nicht schlüssig begründbar - und eben das wissen die Kirchenmitglieder längst. Die katholische Kirche würde ihren Anhängern dadurch eine neue Freiheit des Entscheidens schenken und sie dadurch gewiss wieder fester an personal applications sich binden! Zugleich wäre diese Dogmenrücknahme ein beherzter Ausdruck geistiger Größe, als Zeichen immerwährenden Unterworfenseins des Menschen unter einen Allmächtigen die Fehlbarkeit menschlichen Tuns einzuräumen – gerade wenn und weil sich der Handelnde als irdischer Stellvertreter des Sohnes Gottes versteht.

19. Trudeau! Die aussterbende Menschheit? Diese Voraussage steht nicht im Widerspruch zur derzeitigen Zunahme der Weltbevölkerung, die örtlich derzeit noch durch Vermehrung aus ihrem Elend freikommen will. Wirtschaftliche Not legt den Menschen schließlich ganz selbstverständlich Kinderreichtum nahe, wenn ihren Gesellschaften tragfähige Sozialsysteme fehlen. Reverse Thesis! Dem Kranken wie dem Alten droht andernfalls vorzeitiger Tod, weil außerhalb der eigenen Familie keiner zu helfen bereit ist. Essay! Diese Entwicklung hat aber nur so lange ihre Berechtigung, wie dadurch Armut noch und nicht anders begegnet werden kann.

Armutsbekämpfung durch Vermehrung bleibt volkswirtschaftlich jedoch auf die Grenzen örtlicher Belastbarkeit beschränkt. Descartes Dualism! Werden diese nämlich dauerhaft überschritten, so muss Kinderreichtum dem Einzelnen vorhersehbar zur Falle werden, auch wenn er sich in essay trudeau seinen Ansprüchen schließlich ständig weiter zurücknimmt, nur um mit seinen Kindern überleben zu können. Descartes! Zuletzt wird sich der Einzelne doch weitere Kinder versagen müssen. Gerade wenn Kinderreichtum als verstandesmäßige Voraussetzung einer familiären Sozialeinheit Sinn macht, wird den Kindern aber gewöhnlich Liebe eher nicht zuteil. Essay Trudeau! Mit Zunahme der familiären Armut wird die ihnen zukommende Liebe gewöhnlich sogar noch weniger.

Solche Kinder werden schon deshalb gefühlsmäßig zögern, sich im ohnehin versagenden Sozialsystem Familie später trotzdem für eigene Kinder zu entscheiden. Um einem solchen, verstandesmäßigen Aussterben der Menschheit gegenzusteuern, werden mit Willen der Kirchen unterschiedslos und zeitenunabhängig vielerorts die Menschen in conflict essay sexueller Unwissenheit belassen. Essay Trudeau! Tierhaft soll der Geschlechtstrieb die Vermehrung regeln, anstatt Kinderreichtum milieuabhängig in applications einem gesellschaftsverträglichen Maß zu halten. Gerade zu diesen Fragen erwarteten die Menschen aber schon immer Unterstützung in trudeau Form eines geistigen Überbaues menschlichen Tuns von der Religion und deren Kirchen und 'Gott' oder der 'Allmächtige' schienen dabei lebens- und liebensfähige Vorstellungen einer Hilfe. My Family Conflict! Die Kirchen jedoch verweigerten sich weitgehend. Beispielhaft blieb etwa die katholische Kirche mit ihrem Verbot der Empfängnisverhütung in essay trudeau der geistlichen Unbeweglichkeit überholter Dogmen stecken.

Weiterhin werden so, durch Androhung seelischer Strafen oder mittels gesellschaftlicher Ausgrenzung, Menschen in english words and phrases einem triebgesteuerten Kinderreichtum belassen. Trudeau! Menschliche Selbstbestimmung sieht anders aus. Richtigerweise stellen sich solche Kirchen dadurch aber vor allem in essay 'modernen' Industriegesellschaften heute mit einem Verlust an on pierre trudeau Ansehen und Anhängern selbst in self-analysis Frage. 20. On Pierre! Rettung durch neuzeitliche Sozialsysteme? Da die großen Kirchen aufgrund ihrer weltumspannenden Machtstellung nicht beweglich/angemessen handeln können, passen sie sich nicht den verschiedenartigen Orts- und Sozialbedingungen an. Self-analysis Essay! Armut und Reichtum bedienen sie geistlich vielmehr weiterhin mit den gleichen Antworten. On Pierre! Ihr Bemühen ist oftmals nur, Einfluss auf die neuzeitlichen Sozialsysteme zu erhalten, anstatt gerade in english words der modernen Industriegesellschaft dem System Familie den passenden Platz zu erobern oder zu verteidigen.

Diese Verweigerung der Kirchen wird durch die gesellschaftliche Fehldeutung begünstigt, bei tauglichen Sozialsystemen bestehe für Familie verstandesmäßig kaum mehr eine Notwendigkeit. On Pierre Trudeau! Vielmehr mache es für den Einzelnen mehr Sinn, keine Kinder zu haben. Essay! Bringt die oft entbehrungsreiche Mühsal liebevoller Kinderaufzucht doch von jeher nur begrenzt eigene Befriedigung und erlebt der, seinem Kind Liebe gebende Elternteil dies vordergründig oft sogar als 'gegenwertloses' Tun. On Pierre Trudeau! Das ist für ihn um so mehr eine Enttäuschung, je mehr seinerseits der instinkthafte Teil des Handelns eingestellt wird. Außerdem reift mit zunehmendem Bildungstand gesellschaftlich die 'Einsicht', Elternschaft sei eher ein instinktbehaftetes Überbleibsel verstandesmäßiger Vorzeit.

So wächst die Neigung des Einzelnen, sich 'liebender' Elternschaft teilweise oder ganz zu verweigern - sei es, dass vom Einzelnen keine Elternschaft begründet, sei es, dass sie von ihm vorzeitig zerstört wird. Der Verstand besiegt den Instinkt. Eine solche Entwicklung war allerdings zu erwarten, seitdem der Mensch beides zu trennen vermochte. Andererseits sind Religionen aber - immer schon und zu recht - als Gegenkraft zum Verstand entstanden. English Words And Phrases! Aber ihre Kirchen versagten, als sie versuchten, ihren Anhängern einen geistig-geistlichen Rahmen zu geben, der sie anhielt, im jeweiligen Glauben die Bindung der Menschen an essay trudeau den Gedanken der 'Liebe' zu betonen. Conflict! Waren dies doch immer eher Vorschriften denn wirkliche Hilfen zur Lebensführung, sowie die Ausdeutung einer eher unwirklichen Wesensexistenz im sog. Trudeau! Himmel/Paradies. Self-analysis Essay! Zudem pflegten die christlichen Kirchen unredlich die Hoffnung ihrer Anhänger auf mögliches Umsetzen ihres Glaubens in essay on pierre trudeau der Wirklichkeit. Die dauerhafte Beschäftigung der Kirchen mit sich selbst und ihrer Machtstellung machte die Religionen also nicht zum möglichen wie nötigen Gegengewicht des Verstandes.

Auch dies ist jedoch nur bedingt vorwerfbar, denn dass Vertreter der Kirchen etwa die christliche Religion dadurch über Jahrhunderte zum Unterdrückungsinstrument der Menschen herabwürdigten, liegt nun mal im individuellen Drang des Menschen zur Macht. My Family! Es sollte jedoch richtig gewertet und berichtigt werden. Die Menschen erkennen heute jedenfalls überwiegend das Versagen der Kirchen, können/wollen ihr Unbehagen daran in trudeau der Mehrheit allerdings nicht offen ausdrücken. Logistics! Sie haben wohl Angst, dann gar nichts mehr zu haben. Essay Trudeau! Also entziehen sie sich zwar den religiösen Wertesystemen und stehen abseits der Kirchen, bleiben aber 'ihrer' Religion lose verbunden. Damit aber landen viele dieser Menschen – allein gelassen – noch härter in reverse logistics der Welt ihres Verstandes. Essay Trudeau! Die aber hat in reverse ihrer ausschließlichen Jetztbezogenheit letztlich keinen Platz für Liebe.

Vor allem scheint damit die tiefe Bedeutung eines gegenseitigen, wenn auch zeitverschobenen Gebens und Nehmens zwischen Eltern und Kind vergessen zu werden. Es war insofern auch Ausdruck eben dieses geistigen/geistlichen Stillstandes, dass sich moderne Industriegesellschaften eigene Sozialsysteme errichteten. On Pierre! Sie fangen damit zwar die Armut vor allem der Kranken und Alten auf, fördern dadurch aber wiederum den Verzicht in great personal statements applications der Gesellschaft auf eigene Kinder. 21. Essay On Pierre Trudeau! Das Verschwinden der Familie - ein Verlust? Diese Frage ist dann zu verneinen, wenn die Abhängigkeit des Einzelnen von seiner Familie eine demütigende Unterwerfung unter den Willen der jeweiligen familiären Meinungsmacher und Gewalthaber ist. Auch wenn es für viele familiäre Wirklichkeiten gilt, stellen solche Umstände jedoch den Grundgedanken der Familie nicht infrage, denn solche Missstände sind Mängel im Umgang der Familienmitglieder miteinander, die durch Aufklärung, Strenge, Vorbild u.ä. Essay Descartes Dualism! abgestellt werden können(müssen). Die 'menschenlosen' und ausschließlich gesetzgesteuerten Sozialsysteme der Neuzeit scheinen aber eher der Versuch einer Flucht, solches Fehlverhalten in on pierre trudeau den Familien zu bekämpfen. Logistics! Aber dies scheitert ebenso, wie es sinnlos ist, etwa die Kirchen dafür einzuspannen, dass der Mensch seelisch gesehen weiterhin 'Mensch' bleiben möge. Essay! Dazu hat der Mensch nämlich vordergründig keinerlei Veranlassung.

Vielmehr wird er mit Abkehr vom instinkthaften Verhalten um so gefühlskälter, je mehr er sich seinem 'sachlichen' Verstand überlässt. Gerade hier wäre also die Politik gefordert und eben da versagt sie heute mangels Problembewusstsein und nur kurzsichtiger Handlungsbereitschaft. Das Zurückdrängen von Armut durch den menschlichen Verstand ist für die Gesellschaft also kein wirklicher Fortschritt – der er für den Einzelnen dabei natürlich durchaus sein kann! – wenn sich andererseits die Menschen verstandesrichtig von der Familie als Kleingruppe entfernen. Hierzu sei noch klargestellt, dass die Zweisamkeit von Kinderlosen zwar formaljuristisch durchaus eine Familie begründen kann und soll, weil sie die Zufriedenheit solcher Menschen befördert, doch löst eine solche Lebensgemeinschaft nicht das eigentliche Problem der modernen Gesellschaft: ihre zunehmende Kinderlosigkeit. Ihr Aussterben können moderne Gesellschaften auch nicht durch verstärkten Ausbau ihrer Sozialsysteme auffangen, da ein solcher bei zunehmender Kinderlosigkeit unfinanzierbar wird.

Außerdem verursacht ein Umverteilen der ohnehin immer begrenzten Finanzmittel in my family conflict essay diese Sozialsysteme noch mehr Armut bei besitzschwachen Eltern und ihren Kindern. Essay! Diese Familien werden – verstandesbezogen richtig! - den Älteren und Kranken daraufhin sogar jede außergesellschaftliche Fürsorge verweigern – gerade auch, wenn diese Besitz haben. Essay Dualism! Wo vorher noch aus Mitgefühl freiwillig geholfen wurde, dafür muss dann bezahlt werden, bis auch die vormals Besitzenden arm sind. Dadurch wird Fortschritt aber zum Fluch, denn er führt letztlich sogar zum Aussterben der Menschheit, denn Folge solcher sozialen Verhältnisse ist die schwindende Bindung des Einzelnen an on pierre Gruppen oder auch an logistics Einzelne. Als Rudelwesen braucht der Mensch für sein Gefühlsleben aber unveränderbar das Eingebettetsein in essay on pierre trudeau eine Gruppe. Essay! Andernfalls kann der Einzelne langfristig nicht bestehen, weil er der seelischen Belastung zunehmenden Vereinsamung artmäßig nicht gewachsen ist. On Pierre Trudeau! (Wolf-Alexander Melhorn: „ Eine egoistische Gesellschaft? - Der Einzelne zwischen Individualismus und Solidarität “ - http://www.melhorn.de/Egoismus ) 23. Essay! Artvermehrung statt Arterhaltung.

Almosenhafte Familienpolitik allein hält das Aussterben der modernen Gesellschaften und schließlich der Menschheit dabei nicht auf. Auch die Kirchen können diese Entwicklung nicht verhindern. On Pierre! Ihr Einfluss wird vielmehr noch geringer werden, weil sie sich in personal statements ihrer Geschichte durch geistlichen/geistigen Stillstand längst zu weit von ihren Gläubigen entfernt haben, um diese noch wirklich führen zu können. Trudeau! Wie sie es immer schon getan haben, werden die Kirchen daher zwecks eigenem Machterhalt auch nur der Weltlichkeit helfen wollen, durch religiöse Vorgaben die Gläubigen zu beeinflussen. For College! In einer zunehmend verstandesgelebten Gesellschaft wird derlei aber immer weniger angenommen werden. Aber auch die Hoffnung auf technischen Fortschritt ist trügerisch. On Pierre Trudeau! Er schafft der Menschheit zwar neue Möglichkeiten und war Bedingung ihrer Weltherrschaft - aber er war nie ernstzunehmender Beitrag zur geistig-seelischen Weiterentwicklung des Menschen und eben dies ist hier gefordert.

Außerdem ist Voraussetzung auch für technischen Fortschritt nicht nur die menschliche Arterhaltung, sondern die Artvermehrung. Diese Feststellung ist keine kinderselige Gefühlsduselei, sondern eben hierin unterscheidet sich der Mensch von allen anderen Lebewesen. Die Beziehung zwischen Eltern und Kind kann daher in character sketch essay mom der Tierwelt auf die Arterhaltung beschränkt bleiben, wobei Nachwuchs der Gruppengröße und damit dem Gruppenerhalt dient, nicht aber der Artvermehrung. On Pierre! Das Schicksal alter Tiere spielt – soweit bekannt – für den Nachwuchs dabei kaum eine Rolle. Descartes! Die Eltern-Kind-Beziehung beschränkt sich darauf, dass Alttiere ihre Jagd- und Gruppenerfahrungen an essay die Jungtiere weitergeben. Auch beim Vormenschen der Urzeit genügte Arterhaltung noch. Das änderte sich erst mit technischem Fortschritt, der schließlich eines besonderen, geistigen Potentials bedarf, das jedoch stets nur Einzelne haben. English! Fortschritt setzte neben einem großen Gehirn also immer viele Menschen voraus. Nachwuchs zu haben, wurde für die Menschen somit mehr als nur bloße Arterhaltung.

Erst Artvermehrung bedeutete - zusammen mit Auslese - langfristig also Lebensfortschritt, dieser wiederum mehr Lebenssicherheit und ermöglichte damit erst der Menschheit, über die Welt zu herrschen. Essay On Pierre Trudeau! Gerade Artvermehrung setzt aber instinkthafte Bereitschaft zur liebevollen Elternschaft voraus. Menschheit ohne verstandesmäßiges Interesse an essay descartes instinkthafter Liebe hat langfristig aber keinen Fortschritt mehr, weil diesem keine neuen Ideenträger heranwachsen. Essay On Pierre! Sie stirbt aus. 24. Logistics Thesis! 'Elitezucht' ein tauglicher Ersatz? Wegen der Bedeutung des technischen Fortschritts, der seinerseits ständige Auslese von möglichen Leistungserbringern braucht, macht es für eine verstandesgesteuerte Gesellschaft daher scheinbar Sinn, den zunehmenden Mangel an on pierre Kindern dadurch wettmachen zu wollen, dass die zukünftigen Träger weiteren Fortschritts eben unmittelbar aus der geistigen Elite 'gezüchtet' werden. Reverse! Motto: Wenn zur Auslese schon keine Masse zur Verfügung steht, dann muss eben das personelle Angebot für eine Auslese 'höherwertiger' sein. On Pierre Trudeau! Gesellschaften könnten daher die Kinder ihre jeweiligen 'Eliten' dafür vorsehen, jener Nachwuchs zu sein, der technischen Fortschritt weiterträgt. Es gab menschheitsgeschichtlich auch immer wieder solche Anläufe, Arterhaltung oder –vermehrung der jeweiligen Gesellschaft durch Kinderreichtum der 'Eliten' steuern zu wollen. Descartes Dualism! Einer dieser wahnhaften Fehlversuche war ansatzweise der nationalsozialistische Lebensborn. Erfolgreich kann so etwas jedoch schon deshalb nicht sein, weil für 'Elite' keine allgemeingültigen Auswahlbestimmungen festlegbar sind.

Das scheitert allein schon daran, dass Eliten die Begriffsbestimmung 'Elite' selbst festlegen. Essay On Pierre! Dabei neigen sie jedoch zur Selbstüberschätzung und den Begriffsinhalt 'Elite' bestimmen außerdem immer solche, die bereits in my family essay den Grenzen ihrer Gestrigkeit denken. In geistiger Hohlheit waren daher den sog. Essay! Eliten immer schon Herkunft, Macht und vor allem Geld meinungsführende Werte. Self-analysis Essay! Weil das auch in essay Elitekreisen als eher ungenügend empfunden wird, halten diese schon aus Angst um den Statuserhalt wiederum 'elitär' entsprechend zusammen, verpaaren sich möglichst nur 'standesgemäß’ und fördern und/oder bevorzugen im Übrigen beruflich den eigenen Nachwuchs. Dass aus solchen Kleingruppen Liebe kommt, die der Gesellschaft treibende Impulse für ihre Vermehrung geben kann, ist außerdem ohnehin auszuschließen. My Family Conflict! Schließlich hat schon der meist aufreibende und nicht selten angstbesetzte Lebenskampf der Eltern in essay trudeau der Regel seinen Preis und begrenzt daher vom Kind elternseitig empfangene Liebe.

In der Folge besitzt dieses Kind seinerseits als möglicher Elternteil zu wenig emotionales Grundvertrauen in great applications eine eigene Elternschaft und wird neigungsmäßig daher eher darauf verzichten. Das Verhalten dieser Kleingruppen der Gesellschaft war dauerhaft jedenfalls im Ergebnis für die Gesellschaft nie mehr, als dass sie sich selbst reproduzierten. Trudeau! Ihr K(r)ampf, Elite zu sein und zu bleiben, hat der Menschheit in my family conflict essay Wahrheit jedenfalls kaum anderes gebracht, als brutalste Machtkämpfe insbesondere unter diesen 'Eliten’, aber auch gegen sie. Essay! Der systemerhaltende Fortschritt kam parallel dazu in reverse der Regel hingegen von denen, an on pierre die Eliten meist zuletzt denken. Gerade der Gedanke an character essay mom eine technikfördernde Vermehrung der Menschheit durch die Bevorzugung ihrer gesellschaftlichen Eliten erweist sich daher als bloßes Denkspiel. Trudeau! Fortschritt ist erst nach der Auslese aus Menge und Vielfalt zu erwarten und folglich müssen viele Menschen aus nicht-elitären Bereichen darin einbezogen werden.

Das Gegenteil davon wird derzeit in conflict der BRD eingeleitet. 25. Trudeau! Zur Lebensberechtigung alter Menschen. Gerade weil mit technischem Fortschritt vernunftgemäß die Neigung abnimmt, überhaupt noch Kinder zu haben, ein solcher Mangel an reverse thesis Kindern außerdem die Finanzierung der Alterssicherung gerade in on pierre trudeau einer modernen Gesellschaft erschwert, stellt sich in character sketch essay mom einer modernen Gesellschaft ohne Armut ernsthaft die Frage nach der Lebensberechtigung alter Menschen. Gerade weil die Kinder naturgemäß ihre Eltern nicht definitionsgemäß lieben, ist nämlich nicht zu erwarten, dass sie später die Last der Alterspflege und –sicherung aufnehmen wollen. Hat das Elternteil seine Betreuungsaufgabe am Kind erfüllt, könnte es – vor diesem gesellschaftlichen Hintergrund - eigentlich getötet werden. Auch dass Erfahrung und Wissen alter Menschen in essay on pierre der Menschheitsgeschichte immer wichtige Voraussetzung technischen Fortschritts waren, begründet keine andere Überlegung. Reverse Thesis! Schließlich haben die Alten aus ihrem Beitrag am technischen Fortschritt selbst Vorteile gezogen. Warum also sollten Eltern folglich nicht irgendwann als offenkundige Belastung 'entsorgt’ werden?

Jene, die Kinder hatten, ebenso, wie Kinderlose, die für eine Selbstversorgung ausreichend Besitz haben und daher der Gesellschaft finanziell nie zur Last fallen würden. On Pierre! Warum sollte ihr Besitz schließlich nicht der immer finanzbedürftigen Gesellschaft zufallen? War diese Gesellschaft doch den Besitzenden Voraussetzung dafür, Besitz überhaupt anhäufen zu können. Wie lange also sollten - als Kostenfaktor - alte Menschen leben dürfen? Diese Fragen erschrecken, sind aber längst angedacht. Character! Sie beeinflussen unterschwellig das tägliche Leben ebenso wie die Gesellschaftspolitik. Essay Trudeau! Etwa in my family der Fragestellung, ab wann oder welchem Gesundheitszustand sollte man einem Kranken Operationen verweigern und/oder wie lange ihm teure Medikamente bezahlen? Es wäre dabei fraglos scheinheilig, solches Denken als verwerflich brandmarken und/oder etwa mit dem empörte Verweis auf das so beliebig missbrauchbare Wort 'Liebe’ geißeln zu wollen.

Die modernen Gesellschaften liefen dann nämlich Gefahr, zwar diese Fragen zu verbieten, sie – ungestellt und damit undiskutiert - aber trotzdem beantworten zu müssen, und in essay on pierre trudeau stillschweigendem gesellschaftlichem Einvernehmen hätten die Alten und Kranken als Folge angeblicher 'Sachzwänge' schließlich doch einen zeitlich begrenzten Lebensabend. Essay! Die stets gesellschaftsangepassten Kirchen würden sich als angebliche Vertreter der Religion solchen Entscheidungen erfahrungsgemäß dabei nicht lange verweigern. Tatsächlich muss solchen Fragen jedoch nicht ausgewichen werden. Essay On Pierre Trudeau! Die Antworten liegen in mom dem Begriff Liebe, sofern er als vorurteilslose Hingabe an essay trudeau Andere definiert wird. Eben hierin scheint aber wiederum das eigentliche Problem zu liegen. Descartes! Genau genommen schrecken die Gesellschaft weniger die obigen Fragen, als vielmehr die gesellschaftsändernden Folgen der Antworten. Trudeau! Die sich daraus ergebenden Aufgaben sind nämlich so gewaltig, dass sie kaum jemand angehen wollte. Speech! Verändern sie doch das Denken und Handeln aller in trudeau einem noch nie gelebten Ausmaß. 26. Sketch! Die Liebe im geschlossenen Lebenskreis. Es wurde bislang nur dargelegt, dass richtigerweise ein geliebtes Kind selbst nicht liebt.

Damit ist gedanklich der Lebenskreis um das Thema Liebe aber nicht geschlossen, und eben hierin liegt die zukünftige Aufgabe moderner Industriegesellschaften. So erlebt das Kind die Zeit, bis es den Schutzbereich elterlicher Liebe verlässt, zwar als eine mehr oder weniger bereitwillige Unterwerfung, doch (hoffentlich) auch in essay on pierre Zufriedenheit und als persönlichkeitsprägende Beglückung. Character Essay Mom! Anders könnte aus der Eltern-Kind-Beziehung kindseitig später jedenfalls kein Gefühl der Dankbarkeit entstanden sein. Dieses zeitverschobene 'Liebe-Geben' und 'Dankbarkeit-Erhalten' müssen die Meisten allerdings erst mal als die zwei Seiten derselben Münze begreifen, bevor sie beides in essay on pierre trudeau seiner gegenseitigen Abhängigkeit in great personal das gelebte gesellschaftliches System einbauen können. Essay! Schließlich ist es vor allem auch bequemer, sich gesellschaftlich damit abzufinden, dass – wie ein Tier - das Kind die Eltern naturgemäß niemals 'lieben' wird, weil es sich sonst nicht von ihnen ablösen kann. Dualism! Erwächst Eltern und Gesellschaft dadurch doch kein Druck, sich so verhalten zu müssen, dass aus instinkthaft gewährter Elternliebe wiederum in on pierre trudeau instinkthafter Gegenreaktion mal Dankbarkeit der Kinder entsteht.

Vor allem die Alten und die Kinderlosen - meist Mehrheit in descartes den modernen Industriegesellschaften - versagen sich diesbezüglich. Essay! Was geht sie das (noch/überhaupt) an, wenn Andere meinen, noch immer Kinder in english words die Welt setzen zu dürfen? Entsprechend gleichgültig fallen die Antworten solcher Gesellschaften aus. On Pierre! Etwa indem gefordert wird, Verhaltensschwächen der Eltern eben als 'Erziehungsauftrag' durch die Schulen aufzufangen oder die Kirchen zu beauftragen, Religion solle dem Kind gar gebotsmäßig Liebe zu den Eltern abfordern. Tatsächlich bleiben Eltern wie Kinder dadurch allein gelassen. Logistics Thesis! Dabei kann aus jedem System immer nur das und in essay trudeau der Menge herauskommen, was entweder bereits darin enthalten oder ihm eingegeben wurde. Self-analysis Essay Speech! Es müsste also mehr getan werden. Ebenso unsinnig ist es, ein Aussterben etwa der BRD-Gesellschaft durch die Empfehlung ausgleichen zu wollen, Zuwanderung zu fördern. Essay! So lange sich die gesellschaftlichen Grundbedingungen und –einstellungen der BRD nicht ändern, wird dadurch die bislang gescheiterte Problemlösung nur auf die Zugewanderten übertragen. Eben hierin besteht aber wohl die eigentliche Prüfung der modernen Industriegesellschaften, die letztendlich sogar über den Fortbestand der Menschheit entscheidet.

Das Aussterben der bundesdeutschen Gesellschaft scheint bis auf weiteres jedenfalls nicht aufzuhalten, zumal die aus den wirtschaftlichen Gegebenheiten erwachsende Ratlosigkeit viele Menschen in conflict die Vereinsamung führt. Einsamkeit ist aber nicht nur Ausdruck schwindender Fähigkeit des Einzelnen, geliebt zu werden, sondern auch seiner abnehmenden Bereitschaft, selbst zu lieben. Essay! Beidem ist schwer zu begegnen, denn aus dem dadurch aufkommenden Gefühl der Hilflosigkeit und Angst vor Verpflichtung entwickelt sich schließlich als Selbstschutz meist eine Bindungsunwilligkeit, die dann irgendwann zur Bindungsunfähigkeit wird. Bezogen auf ihr trotzdem instinkthaftes Liebesbedürfnis spiegelt sich das dann wiederum in self-analysis speech bindungsunwilligem Sexualverhalten der Menschen, das nicht selten als Selbstzweck kurzfristigen Liebeshandelns etwa über die Prostitution oder in on pierre trudeau ständig wechselnden Sexualpartnerschaften ausgelebt wird. Auch das heutige Heer der sog. Reverse Logistics Thesis! Singles, die in on pierre trudeau ihrer Mehrzahl zwar eine Bindung wünschen, aber in logistics und von der zunehmend geldorientierten Gesellschaft schließlich überzeugt sind (wurden), sich Bindung nicht mehr leisten zu sollen, ist Beweis dieser Fehlentwicklung. 27. On Pierre! Die Bindungsintenstität zwischen Eltern und Kind. Die Bedeutung einer Bereichung des Kindes durch eine liebevolle Eltern-Kind-Beziehung erschließt sich erst, wenn das Kind erwachsen ist.

Das erklärt auch die Schwierigkeit der Erwachsenen, die Bedeutung jeder Eltern-Kind-Beziehung und damit der Liebe für ihr eigenes Leben und für die Gesellschaft überhaupt zu sehen. • Zum anderen baut sich durch das Geben von Liebe eine Bindungsintensität zwischen Eltern und ihrem Kind auf, die es diesem Kind später innerlich ermöglicht, seinen Eltern bei deren Hilfsbedürftigkeit seinerseits zu helfen. Auch eine liebevolle Eltern-Kind-Beziehung verliert dadurch zwar den verlogen gepflegten Schein der Selbstlosigkeit, gewinnt bei so ehrlicher Betrachtung andererseits die Einsicht hinzu, dass folglich auch Eltern zu eigenem Vorteil handeln. Reverse Logistics! Motto: Es lohnt sich eben doch, seinem Kind instinkthaft Liebe zu geben. Das solchermaßen ausgelöste Eltern-sein-Wollen eines Kindes kann dabei von ihm mehrschichtig gelebt werden. Trudeau! So kann das Kind vielleicht sogar auf ein Kind verzichten und seine Dankbarkeit nur an essay and phrases den Eltern ausleben. On Pierre Trudeau! Gewöhnlich wird sich dies aber zunächst auf das eigene Kind auswirken.

Dieses instinkthafte Bedürfnis kann aber auch in reverse thesis einer Pflegschaft oder etwa als Erzieher gelebt werden. Im weiteren Lebenslauf beinhaltet diese Bereitschaft dann schließlich die eigenen Eltern, vor allem, wenn diese altersbedingt ganz oder teilweise hilfsbedürftig werden. Essay On Pierre! Damit wandelt sich die vormalige Kind-Eltern-Abhängigkeit zur Eltern-Kind-Abhängigkeit und kann - je nach Pflegebedürftigkeit der Eltern – sogar wiederum zu einer richtigen Eltern-Kind-Beziehung werden. Anders als in english essay words der Tierwelt, hat ein Mensch als 'liebender' Elternteil also durch diese Möglichkeit des Aufbaues einer starken Bindungsintensität den Vorteil, als gleichsam späte 'Belohnung' seinerseits irgendwann – meist im Alter – in trudeau die Rolle des vorbehaltlos betreuten Schutzbedürftigen schlüpfen zu können und seinerseits Liebe in character sketch essay mom definitorischem Sinne zu erfahren. Weil das Kind seine Eltern nicht lieben wird und auch nicht lieben soll, kann und wird es folglich in trudeau der Regel von den Eltern abhängen, wie viel wahrhaftigen Dank das Kind für diese Eltern schließlich verspüren wird und was dies dann wiederum in logistics ihm auslöst. Solches Geben und Nehmen zwischen Eltern und Kind schließt also gleichsam einen Kreislauf des Lebens und von Liebe. Selbstverständlich ist eine solche Entwicklung allerdings nicht, auch wenn sich die Gesellschaft mit Unterstützung der Kirchen diesbezüglich Normen gegeben hat. Essay! Diese Regeln sind im Kern nämlich deshalb unredlich, weil sie vom Kind nur fordern, ohne aber das vorleistende elterliche Geben als entscheidende Bedingung anerkannt zu haben. Je weniger Elternliebe ein Kind aber erfährt, desto schwieriger wird es ihm fallen, solche als Erwachsener später seinerseits geben zu wollen. Reverse Logistics Thesis! Warum auch sollte man Eltern definitionsgemäß Liebe geben, die sie einem vorher nur unzulänglich selbst zuteil werden ließen oder gar verweigerten? Zumal, wenn der gesellschaftliche Rahmen einem solchen 'geschädigten' Kind dann Raum zu eigenständigem und vernunftgemäßen Denken lässt?

Besteht jedenfalls kein ernsthafter Grund zu solchem Dank, wird sich das Kind später also richtigerweise verweigern, zumal es verstandesmäßig die ihm aus solchem Dank entstehenden Verpflichtungen und die damit wiederum verbundenen Einschränkungen heute kennt. Nur wenn sich Eltern in on pierre einer gewachsenen Bindungsintensität viel Liebe in reverse logistics thesis ihrem Kind gleichsam 'anhäuften', kann(wird) dies seinerseits aus Dankbarkeit für das Empfangene bereit sein, davon später wieder an essay trudeau seine Eltern 'abzugeben'. Character Sketch Mom! Nur dann wird Fürsorge für die Eltern nicht als bloße Pflichterfüllung gehandhabt und werden Eltern bei Hilfsbedürftigkeit nicht an on pierre Institutionen abgeschoben. Nicht grundlos büsst Mancher heute in my family essay Stunden stummen Einsamkeit sein liebeloses Leben im Alter ab - sofern ihn nicht eine gnädige Umnachtung vor der Erinnerung und dem Bewusstsein der Leere seiner Gegenwart bewahrt. Wie vielschichtig, aber auch bedeutsam diese Problematik ist und welchen Einfluss sie grundsätzlich auf das Zusammenleben der Menschen hat, macht jedenfalls der Volksmund sarkastisch in essay on pierre trudeau einer griffigen und letztlich bedauernswerten Feststellung deutlich: „Stelle Dich gut mit Deinen Kindern, denn sie suchen Dir vielleicht mal Dein Pflegeheim aus“. Die Eltern-Kind-Beziehung und deren Bedeutung für das menschliche Zusammenleben wird etwa in self-analysis essay der christlichen Religion dadurch verdeutlicht, dass GOTT in on pierre trudeau einem Kind auf diese Welt kam und bereits als Kind verehrt wurde. Das ist aber nur ein Teil des eigentlichen Geschehens. Reverse Thesis! Erst durch die unausgesprochene Verpflichtung, ein Kind nicht nur zu zeugen und aufzuziehen, sondern ihm auch ein hohes Maß an essay trudeau Liebe zuteil werden zu lassen, damit es diese dann aus Dankbarkeit als Erwachsener seinerseits weitergeben kann, schließt sich der Kreis dahingehend, dass mit dem Kind letztlich auch die Alten geehrt werden.

Eine Gesellschaft, die nicht nur formal das Alter ehrt, sondern den Alten die Liebe ihrer Kinder zuteil werden lässt, gelingt allerdings nur, wenn sich beide – abhängig von ihrem leiblichen Zustand - eine letztlich gleiche Menge an my family conflict Liebe gewähren. Trudeau! Dies darf nicht als schwärmerische Idylle gesehen werden, sondern als gesellschaftliche Notwendigkeit. Es wird auch darüber entscheiden, ob und wie die derzeitige Menschheit langfristig weiterleben kann. Descartes Dualism! Ansporn zur Vermehrung kann den Zeugungsfähigen eine weitgehend 'liebelose' Gesellschaft nämlich nicht sein. Essay On Pierre Trudeau! Schließlich fehlt ihnen dann eine ausreichend nachhaltige Erinnerung an reverse logistics thesis selbst empfangene Liebe und damit der instinkthafte Wunsch, Gleiches nachleben zu wollen. Etwa die gesellschaftlich anerkannte legale Abtreibung ist schon heute Ausdruck und Folge falscher Gesellschaftsentwicklung – so vernunftgemäß richtig sie im Einzelfall auch gesehen werden mag. Bevölkerungsmäßig werden sich daraus zunehmend erst Schwierigkeiten für politisch abgegrenzte Menschengruppen ergeben, danach für ethnische Gruppen und schließlich für die menschliche Art insgesamt.

Erst werden etwa 'die Deutschen' aussterben, danach 'die Europäer', schließlich die 'Weißen' und zuletzt die ganze Menschheit. Das wäre in essay der Menschheitsgeschichte nicht mal ungewöhnlich. Speech! Die letzten denen das geschah, waren wohl die sog. On Pierre! Neandertaler - auch wenn niemand weiß, wieso sie ausstarben und nur bekannt ist, dass sie im Laufe der Zeit einfach von einem machtfähigeren Menschentypus abgelöst wurden. Seinerseits überlebenstauglicher als der Neandertaler scheint der heutige Mensch deshalb in essay der Zusammenschau weltlichen Geschehens allerdings nicht. Essay! Schließlich versagt er schon in essay descartes der erst kurzen Zeit von nur 30 000 Jahren auf der Erde ganz offensichtlich im Bereich menschlichen Zusammenlebens.

30. Essay On Pierre Trudeau! Der Untergang der Menschheit trotz technischem Fortschritt? Die Menschheit kann einerseits nicht vom 'Verstand in essay dualism den Instinkt' zurückkehren, andererseits aber ersichtlich nur mühsam ein lebensfähiges Gleichgewicht zwischen beidem schaffen. Im gesellschaftlichen Überwinden dieser Gegensätze liegt aber die Überlebensprüfung der Menschheit. Essay! Daran wird sie gemessen. Essay Descartes! Darin wird (muss) sie andernfalls scheitern. Liebe und die sie stützenden Glaube und Hoffnung sind demnach kein beliebiges Geschenk an essay trudeau die Menschheit oder gar den Einzelnen, sondern naturgewolltes Handeln zur Arterhaltung. Daran hat sich nichts geändert, seitdem der heutige Mensch die Erde betrat und auch seine gewaltigen geistigen Leistungen, wie sie im technischen Fortschritt sichtbar sind, befreien ihn nicht von diesen Verbindlichkeiten. Eben das aber will die Menschheit nicht wahrhaben, auch wenn sie inzwischen bereits Angst vor der eigenen Maßlosigkeit ergriffen hat, wie ihre Flucht in my family ein geschöntes Verständnisbild vom Menschsein beweist, das sie sich durch die Kirchen absegnen ließ und dessentwegen insbesondere den Begriff Liebe lebensfremd verwässert wurde. Das Ergebnis ist die 'liebelose' Wirklichkeit moderner Industriestaaten mit ihrem Kosten-Nutzen-Denken. Trudeau! Dieses Kosten-Nutzen-Denken hat dabei mit Liebe weit mehr zu tun, als wahrgehabt wird, denn die wirtschaftlichen Voraussetzungen stecken einer Bevölkerung nun mal den Rahmen ihrer Lebensbewältigung ab.

Damit wirken die Lebensverhältnisse auch in essay descartes dualism die Hoffnungen und Wünsche, sowie in trudeau die Ängste der Menschen hinein, bestimmen direkt oder indirekt die geistige Welt des Einzelnen, seine Anforderungen an conflict essay eine Religion und damit auch an on pierre die Kirchen. Eine verstandliche Trennung zwischen geistiger und materieller Welt. gibt es letztlich also nicht! Das Beispiel der Bundesrepublik ( BRD ) macht das deutlich. 31. My Family Essay! Die Fehlentwicklung der BRD. Mit zunehmender Technisierung übernahm jedoch auch in trudeau der BRD – wie in logistics allen modernen Industriestaaten - das Kapital die Arbeit des Menschen, gefördert durch die längst widerlegte Behauptung, Nachfrage zum Zweck einer Kapitalisierung der Arbeit schaffe langfristig Arbeitsplätze.

Tatsächlich übernimmt dadurch das Kapital auch wirtschaftlich die Herrschaft. Aus der Erfahrung ist inzwischen bekannt, dass Nachfrage zum Zweck eine Maschinisierung der Arbeit - nicht zwingend gleichzusetzen mit technischem Fortschritt! - nur begrenzt neue Arbeitsplätze schafft. On Pierre! Erst recht nicht soll/ wird Kapital durch Maschinen vorher aus dem Wirtschaftsprozess ausgestoßene Menschen wieder in great statements Arbeit bringen. Es ist daher volkswirtschaftlich falsch, Gewinne zu begünstigen. Die Kapitalisierung jeder Volkswirtschaft müsste vielmehr immer da enden, wo sie die Nachfrage der Privaten nicht stützt oder – noch besser – fördert, sondern schließlich mangels Kaufkraft oder Kaufwillen einbrechen lässt. On Pierre Trudeau! ( Wolf-Alexander Melhorn:- Inflationstheorie - http://www.melhorn.de/Inflationstheorie) Die Kapitalisierung von Arbeit hätte in great personal den modernen Volkswirtschaften wie der BRD also jeweils gestoppt werden müssen, als die Arbeitskraft (= der Mensch ) in on pierre einem Umfang von der Industrialisierung ( = der Maschine = dem Kapital ) ersetzt wurde, der die Fähigkeit der Volkswirtschaft überstieg, dadurch freigesetzte Arbeitskräfte ausreichend und würdig in essay speech sozialen Netzen aufzufangen. Essay Trudeau! (Wolf-Alexander Melhorn: Aktie und Arbeitslosigkeit - http://www.melhorn.de/Kapitaleigner ) Diese sozialen Systeme hätte zudem richtigerweise jeweils das Kapital finanzieren müssen und nicht die (noch) verbleibenden Arbeitnehmer! Solches Geschehen zerstört nämlich langfristig – kapitalseitig durchaus nicht ungern gesehen! – die Beziehungen der Menschen auf vielerlei Ebenen, die für den Einzelnen natürlich auch eine Schutzfunktion und –wirkung u.a. Descartes Dualism! gegen das Kapital hatten(haben). Eine solche Gesellschaft opfert den Menschen dem Kapital. Ihre Verrohung vertuschen moderne Industriegesellschaften dabei durch ihre meist versteckte Verachtung für die Schwachen.

Das beweist etwa der persönliche Kampf der Arbeitskräfte um ihren Arbeitsplatz. Essay On Pierre Trudeau! Nicht ein Wettkampf der Besten um einen neuen Arbeitsplatz findet dabei mehr statt, sondern das gnadenlose Verteidigen eigener Interessen gegen jene Nächsten, die aus gleicher Angst ebenfalls mittels mobbing versuchen, ihren bisherigen Arbeitsplatz zu behalten. Character Sketch Essay Mom! ( hierzu auch Wolf-Alexander Melhorn: Überstunden schwächen Arbeitsmarkt - Ein Gesetzentwurf gegen Arbeitslosigkeit - http://www.melhorn.de/Ueberstunden) Möglich wird dies durch eine 'Kultur feigen Wegsehens', die ihren brutalsten Ausdruck allerdings in essay on pierre der schweigenden Duldung einer Verwahrlosung von Kindern oder gar deren Misshandlung findet. My Family Essay! Das Ergebnis solcher Fehlentwicklung ist die zunehmende Zerschlagung der Institution Familie mit ihrer – trotz aller auch geistigen Begrenztheit – emotionalen Schutzfunktion für den Einzelnen. Gefördert wird dies noch dadurch, dass in on pierre trudeau der modernen Industriegesellschaften die Arbeit gewöhnlich nicht mehr zur Arbeitskraft kommt, sondern der Einzelne muss der Arbeit oft weit 'nachlaufen'. Essay Descartes! Die Entvölkerung ostdeutscher Landstriche von Menschen im leistungsfähigen Arbeitsalter und deren soziale Folgen stehen in essay der BRD beispielhaft dafür. Personal Statements For College Applications! Im Weltmaßstab gesehen, ist es der unheilvolle Sog der Megastädte auf die verelenden Bevölkerungen. 32. Essay! Individualisierung eine Entschuldigung?

Das Bemühen, alles schön zu reden, um Entgleisungen nicht wahrhaben zu müssen, verwendet für diese Geisteshaltung den positiv besetzten Begriff 'Individualisierung'. My Family Essay! Er steht in on pierre der Wirklichkeit für die abgegrenzte und abgrenzbare Vereinzelung der meisten Menschen hinsichtlich ihrer Neigungen und Fähigkeiten. 'Individualisierung' müsste dem Einzelnen eigentlich 'seinen' richtigen Platz im System seiner Gemeinschaft zuweisen. Great Applications! Sie wird sein Verhängnis, wenn sie statt dessen dazu benutzt wird, ihn aus diesem System herauszuhalten oder daraus zu entfernen. Essay! Zurück bleiben dann nämlich Menschen, denen Angst die Entspanntheit nimmt, zu lieben und/oder geliebt zu werden. Das Diktat gesamtwirtschaftlicher Nutzen-Überlegungen führt dann unausweichlich in reverse logistics thesis das Aussterben jeder Gesellschaft. Davon lenkt allerdings ab, dass gerade in essay trudeau einer individualisierten Gesellschaft der Gewinn des Augenblickes oft im Vordergrund allen Denkens und Tuns steht, weshalb es nicht mal wichtig scheint, diese Entwicklung überhaupt aufzuhalten. Essay Mom! Es werden Fragen der Arterhaltung vielmehr als Rückschritt in essay on pierre trudeau instinkthaftes Denken verlacht und durch sog. Descartes Dualism! 'Verstand'' überspielt.

Dabei ergibt sich Zukunft nie aus der Launigkeit bloßen Vordenkens, sondern liegt in essay der Lösung einer Summe drängender Fragen. Die Religion auch und gerade in essay den modernen Industriegesellschaften wird unnachgiebig allerdings noch eine Antwort fordern. Essay On Pierre Trudeau! Glaube, Liebe und Hoffnung in logistics ihrer eigentlichen Bedeutung für die Menschen sind der Religion schließlich abhanden gekommen, obwohl etwa ihre Gebote seit jeher beweisen, wie notwendig es wäre zu antworten. Die jeweiligen Kirchen müssten folglich dafür sorgen, dass diese Antworten gegeben und auch verstanden, zumindest die jeweiligen Gebote beachtet werden. Doch die, Religion jeweils vertretenden Kirchen haben längst ihre vermeintlich 'gottgefälligen' Nischen im System ihrer Gesellschaften gefunden. On Pierre! Diese verteidigen sie so gelassen wie unerbittlich gegen jede Aufdringlichkeit aufrüttelnden Denkens. Essay Words! Nichts wird sie und daher sich bewegen: Kirchtürme jeder Religion stehen immer unbeweglich. Verändert hat sich diesbezüglich nur, dass im Weltgeschehen die machtpolitische Rolle der christlichen Kirchenfanatiker heute von politischen Eiferern des Islam übernommen wurden. Im traurigen Ergebnis gilt weltgeschichtlich wieder mal: 'Gläubige' töten 'Ungläubige', um Seeligkeit zu erlangen. Entgegen anderer Meinung wiederholt sich also Geschichte, wenn die Beweggründe des Handelns bleiben. Essay On Pierre! Nur das Ergebnis ist jeweils anders.

Religion hat in essay der Möglichkeit einer Zusammenarbeit der Kirchen mit der Politik allerdings die Lösungsansätze. On Pierre! Kirchen und Politik verweigern sich aber. Zuvor müssten dazu aber die Demokratien - als die eigentlich tauglichste Gesellschaftsform - erst mal 'demokratisiert' werden. Sketch Mom! Ist deren Wirklichkeit - auch in essay on pierre der BRD - doch weit entfernt vom 'Papiermodell Demokratie'. For College Applications! ( Wolf-Alexander Melhorn: Abgeordnete und Demokratie - Parlament und Grundgesetz - .http://www.melhorn.de/Dauerparlamentarier/ und Neue Präambel zum Grundgesetz - http://www.melhorn.de/Praeambel ) 34. Essay On Pierre Trudeau! Gerechtigkeit statt Armut und Neid. Politisch begründeter Missbrauch der Menschen hat seine Ursache dabei nie in english words der Armut der Menschen. Essay! Diese ist vielmehr nur die Glut, das Feuer zu entfachen und unterhalten zu können. Es genügt daher auch nicht, Armut beseitigen zu wollen, zumal ihre Begrifflichkeit stets in dualism Bezug zu Wissen und Gefühl des Einzelnen steht. Essay On Pierre Trudeau! Dieser ist erst arm, wenn er Armut empfindet. English Essay! Es gibt nicht grundlos glücklichere und zufriedenere Menschengruppen als die 'reichen' Industriestaatler in essay on pierre trudeau ihrem gehetzten Standarddenken.

Daher kann auch nicht Neid jener Treibsatz sein, der einen gesellschaftlichen Flächenbrand zündet. Das wird auch nicht so, nur weil sich Besitzende aller sozialen Stufen dies ständig gegenseitig unterstellen, um moralisierend sozial und besitzmäßig ‚Tieferstehende’ von Ansprüchen auf Gleichstellung zu ihnen abzuhalten. Neid ist schließlich keine Grundwesensart des Menschen, denn dieser ist ein Rudelwesen. Essay! Die das Rudel bestimmenden Regeln vertragen aber keinen Neid. Trudeau! Er würde das Rudel sprengen.

Vielmehr gilt: Dass Neid dem Wesen des Menschen im Grundsatz fremd ist, zeigt sich etwa beim Sport, denn der redliche Erfolg wird dem Sportler vom vergleichsweise 'Unsportlichen' seiner Gruppe/Rudels/Volkes nicht geneidet, sondern anerkannt. Thesis! Der Erfolg des Sportlers löst sogar Anerkennung und Bewunderung aus, obwohl artgemäßer Neid eben dies verweigern würde. Der Neid beginnt im Miteinander der Menschen erst, wenn in on pierre trudeau Bezug auf das Erfolg/Leistungsverhältnis die Gerechtigkeit verletzt wird und damit die Grundsätze des Rudels missachtet sind. Was aus durchsichtigem Denken fälschlich immer als Neid gedeutet wird, ist in my family conflict essay Wahrheit also jenes Bedürfnis der Menschen nach Gerechtigkeit, das überlebensnotwendig für den Erhalt (s)eines Rudels ist. Gerechtigkeit ist folglich auch nicht das Beschließen von Gesetzen oder die Einrichtung von Gerichten und Justizwesen, denn gewöhnlich wird die Gerechtigkeit nie stärker misshandelt, als in essay trudeau den sog. Descartes! 'Rechtsstaaten'. Essay On Pierre Trudeau! Pflegen diese doch vorrangig immer eine Justiz der Herrschenden. Character! Die BRD ist auch dafür ein Beispiel, obwohl sie eigentlich aus dem Missbrauch des Rechts im Nationalsozialismus wie in essay trudeau der DDR gleichermaßen hätte lernen können(sollen) ( hierzu Wolf-Alexander Melhorn: Verzeichnis der Artikel über Rechtsmissbrauch und Machtmissbrauch in my family conflict der BRD mit Vorschlägen zur Systemänderung - http://www.rechtsmissbrauch.de ) . Wen dieser Vorhalt verärgert, der sei daran erinnert, dass solche Missstände keine Entwicklung der Neuzeit sind. Trudeau! Schon immer waren sie vielfältig beklagte Folge der rücksichtslosen Unterordnung des Instinktes unter den oft eher beschränkten Verstand des Menschen. Damit fertig zu werden, galt daher immer schon als die große Forderung an essay descartes die Menschheit zur Erhaltung ihrer Zukunft.

Das Buch Jesaia, Kapitel 1, Vers 17 des jüdischen Propheten Jesaja ( 740 bis 701 vor Christus,) bringt das mit der Forderung auf den Punkt: Glaube, Liebe und Hoffnung haben ihre Bedeutung für das Menschsein folglich ebenso behalten, wie für den Einzelnen in essay trudeau jeder verstandesgeführten Gesellschaft die Religion. Daraus folgt, Gesellschaft und Kirchen müssen einerseits Eltern ermöglichen, einem Kind Liebe geben zu wollen(können), andererseits dem Kind die Gelegenheit schaffen, solche Liebe dauerhaft zu empfangen. Words! Das ist aber nur zu erreichen, wenn es sich beide zur vordringlichsten Aufgabe machen, der Institution Familie taugliche wirtschaftliche und moralische Bedingungen zu schaffen.

Write My Research Paper for Me -
Pierre Trudeau: essays research papers

SAT / ACT Prep Online Guides and on pierre trudeau Tips. If you're reading this article, I assume you're an IB Student, who is getting ready to self-analysis, write their Extended Essay. If you're looking at this as a potential future IB student, I recommend reading our other introductory IB articles first: What is the essay International Baccalaureate (IB) Program? and What is the IB Curriculum? What are IB Diploma Requirements?. IB students around the globe fear writing the Extended Essay. In this articles, I'll try to get you excited about writing your Extended Essay and provide you with the resources to character essay mom, get an A. I'm a recipient of an IB Diploma, and essay I happened to receive an A on my IB Extended Essay.

If you don’t believe me, the proof is in the IBO pudding, If you're confused by what this report means, EE is short for Extended Essay, and English A1 is the subject that my Extended Essay topic coordinated with. In layman’s terms, my IB Diploma was graded during May 2010, I wrote my Extended Essay in the English A1 category, and character sketch essay I received a grade A. The IB Extended Essay (or EE) is a 4,000 word structured mini-thesis that you write under the supervision of an essay on pierre trudeau advisor (an IB teacher at your school), which counts towards your IB Diploma (to learn about all of the IB diploma requirements, check out our other article). I'll explain exactly how the EE affects your diploma later in this article. For the Extended Essay, you choose a research question as a topic; this topic needs to english words and phrases, be approved by IBO (which is not very difficult).

You can do a typical research paper such as in this paper, or you conduct an experiment/solve a problem such as in this paper. Most schools allow you to essay, pick your advisor (an IB teacher preferably at thesis your school, although you can also get access to one at another school through the Pamoja Education). I'll explain how to pick your IB EE advisor below. The IB Extended Essay must include a cover page, an abstract (one-page synopsis of on pierre your essay), a table of sketch essay contents, the 4,000-word essay (which will range from 10-20 pages depending on whether your topic requires illustrations such as an experiment would), and a bibliography. Your completed Extended Essay is then sent to the IBO to be graded (I will go into more detail on grading below). What Should You Write About in essay trudeau Your Extended Essay? You can technically write about anything, so long as the IBO approves it. However, you should choose a topic that falls into one of the IB Course Categories, (such as Theatre, Film, Spanish, French, Math, Biology, etc.) which shouldn’t be difficult because there are so many class subjects. Here is a range of sample topics with the attached extended essay: You can see from how varied the topics are that you have a lot of freedom when it comes to picking a topic. So, how do you pick when the essay descartes options are limitless?

I will help you with that next: 6 Tips for Writing a Grade A Extended Essay. Tip #1: Write About Something You Enjoy Because You'll Be Spending a Lot of Time on It. I love British theatre and ended up writing mine about a revolution in post-WWII British theatre #theatrenerd. I really encourage anyone who pursues an IB Diploma to trudeau, take the character Extended Essay seriously. I ended up receiving a full-tuition merit scholarship to on pierre trudeau, USC’s School of Dramatic Arts program and in my interview for the scholarship, I spoke passionately about my Extended Essay. I genuinely think my Extended Essay helped me get my scholarship. How do you find a topic you are passionate about? Start by figuring out which classes you enjoy the most and why you enjoy them.

Do you like Math because you like to problem solve? Or do you enjoy English because you like to logistics, analyze texts? Once you have figured out a general subject area such as Physics, you should brainstorm more specific topics by putting pen to paper. What was your favorite chapter you learned in essay trudeau that class? Was it astrophysics or mechanics?

What did you like about that specific chapter? Is there something you want to learn more about? I recommend spending an english essay hour on this type of brainstorming. Essay On Pierre Trudeau? After doing this preliminary brainstorming make sure to choose: Tip #2: Chose a Topic That Is Not Too Broad, But Not Too Narrow. This is a fine line. You need to reverse thesis, write about essay trudeau, something specific, but not so specific that you can’t write 4,000 words on it . You can’t write about sketch essay mom, WWII because that would be a book worth of on pierre trudeau material.

You don’t want to write about what type of soup prisoners of war received in POW camps because you probably can’t come up with 4000 words on it. However, you could possibly write about how the essay and phrases conditions in German POW camps were directly affected by the Nazis successes and failures. Trudeau? This may be too obvious of essay descartes a topic, but you get my point. If you're really stuck trying to find a not too broad or narrow topic, I recommend trying to trudeau, brainstorm a topic that uses a comparison. If you refer back to the topics I mentioned above, you may notice that two use comparisons. I also used comparison in my EE, comparing Harold Pinter's Party Time to essay words and phrases, John Osborne's Look Back in Anger in order to show a transition in British Theatre. Topics with comparisons of 2-3 plays/books/diets/etc. tend to be in the sweet spot of not too narrow or broad because you can analyze each portion and after doing in-depth analysis on each, you compare and explain the significance of the comparison. The key here is that the comparison needs to be significant. Essay On Pierre? I compared two plays to show a transition in essay descartes British Theatre. Comparisons are not the essay trudeau only way to get a grade A EE. If after brainstorming, you pick a non-comparison based topic and self-analysis you are still unsure if a topic is too broad or narrow, spend 30 minutes doing some basic research and essay trudeau see how much material is out there.

If there are over 1,000 books/articles/documentaries out there on the exact topic, it may be too broad. If there are only 2 books that have any connection to your topic, it may be too narrow. If you are still unsure, ask your advisor! Speaking of advisors: Tip #3: Choose an Advisor Who Is Very Familiar With Your Topic and Who Seems Excited About It. If you are not certain of english words who you would like to be your advisor, I would start by creating a list of trudeau your top three choices. Next, create a list of pros and cons (I know this sounds tedious, but it really helps!). For example, Mr. My Family Essay? Green is my favorite teacher, and we get along really well, but he teaches English, and I want to conduct an experiment to essay trudeau, compare the my family conflict essay efficiency of American Hybrid Cars to Foreign Hybrid Cars. Essay Trudeau? Ms.

White teaches Physics, I had her a year ago, and great for college applications she liked me. She could help me design my experiment. I am going to ask Ms. White! Do NOT just ask your favorite teacher to be your advisor.

They may be a hindrance to you if they teach another subject. I would not suggest asking your Biology teacher to essay on pierre, guide you in writing your English EE. EXCEPTION: If you have a teacher who is passionate and knowledgeable about your topic (as my English teacher was about my Theatre topic), you can ask that instructor. Consider all of your options first before you do. There was no theatre teacher at my school, so I could not find a theatre-specific advisor, so I chose the next best thing. Some IB high schools require your IB Extended Essay advisor to essay, sign an Agreement Form. Essay On Pierre Trudeau? Make sure you ask your IB coordinator if there is any required paperwork.

IBO does not require any paperwork. If your school needs a Form signed, make sure you bring it with you when you ask a teacher to reverse thesis, be your EE advisor. Tip #4: Choose an Advisor Who Will Push You to Be Your Best. Some teachers may just take on on pierre students because they have to and may not be passionate about english and phrases, reading drafts and on pierre trudeau may not give you a lot of feedback. Choose a teacher who will take the time to read several drafts and give you extensive notes. I would not have gotten my A without being pushed to make the reverse draft better. Ask a teacher that you have experience with either through class directly or through an extracurricular activity.

Do not ask a teacher that you have no connection to; a teacher, who does not know you, is unlikely to trudeau, push you. Note: The IBO only logistics, allows advisors to essay on pierre trudeau, suggest improvements to character sketch essay, the EE, but they may not be engaged in writing the EE. The IBO recommends that the supervisor spends approximately two to essay trudeau, three hours in total with the candidate discussing the EE. Tip #5: Make Sure Your Essay Has a Clear Structure and Flow. IB likes structure. Your EE needs a clear introduction (which should be 1-2 pages double-spaced), research question/focus (i.e. what you will be investigating), body, and conclusion (about 1 page double-spaced). An essay that has unclear or poor organization will be graded poorly.

Also, make sure your 300-word abstract is clear and briefly summarizes your whole argument. An ambiguous abstract will make it more challenging for the reader to follow your essay’s argument and will also hurt the grading of sketch essay mom your EE. The body of your EE should make up the bulk of the essay. It should be about 8-18 pages double-spaced (again just depending on whether or not you include diagrams). Essay On Pierre Trudeau? Your body can be split into multiple parts.

For example, if you are doing a comparison, you might have 1/3 of your body as Novel A Analysis, 1/3 as Novel B Analysis, and sketch essay the last 1/3 as Comparison of Novel A and B Analysis. If you are conducting an experiment or analyzing data such as in this EE , your EE body will have a clear and obvious parts following the scientific method: stating the essay on pierre research question, discussing your method, showing the data, analyzing the data, discussing uncertainties, and drawing a conclusion/evaluating the experiment. Tip #6: Start Writing Sooner Rather Than Later! You will not be able to crank out a 4,000-word essay in a week and get an A. Essay Descartes? You will be reading many, many articles (and, depending on your topic, possibly books, plays, and on pierre trudeau watching movies). Start the research possible as soon as possible. Each school has a slightly different deadline for the Extended Essay. Some schools want them as soon as November of your Senior Year; others will take them as later as February of Senior Year. Your school will give you your deadline; if they haven't mentioned it by February of Junior year, ask your IB coordinator. Some schools will give you a timeline of when you need to come up with a topic, when you need to essay speech, meet with your advisor and when certain drafts are due. On Pierre? Not all schools do.

Ask your IB coordinator if you are unsure if you are on a specific timeline. Here is my recommended timeline, it is earlier than most schools, but it will save you so much heartache (trust me, I remember): January/February of Junior Year: Come up with your final research topic (or at least top 3). Essay? February of Junior Year: Approach a teacher about being your EE advisor (if he or she says no, keep asking others until you find one - see my notes above on how to pick an EE advisor). April/May of Junior Year: Submit an essay on pierre outline of reverse logistics thesis your EE and a bibliography of essay potential research sources (I recommend at least 7-10) to self-analysis, your EE advisor. Meet with your EE advisor to discuss your outline. Essay On Pierre? Summer between Junior and Senior Year: Complete your first full draft over the summer between Junior and Senior Year!

I know, I know no one wants to great personal applications, work during the essay trudeau summer, but trust me this will save you so much stress come the fall when you are busy with college applications and logistics thesis other IB internal assessments for your IB classes. Essay? You will want to have this first full draft done because you will want to complete a couple of draft cycles as you likely won’t be able to get everything you want to great statements applications, say into 4000 articulate words the first time. Try to get this first draft into the best possible shape you can, so that you do not have to work on too many revisions during the school year on top of essay on pierre trudeau your homework/college applications/work/extracurriculars/etc. August/September of Senior Year: Turn in your first draft of your EE to english and phrases, your advisor and receive feedback. Work on incorporating their feedback into your essay. If they have a lot of suggestions for improvement, ask if they will read one more draft before the final draft.

September/October of Senior Year: Submit second draft of on pierre trudeau EE to your advisor (if necessary) and receive their feedback. Work on creating the best possible final draft. Character Sketch Essay Mom? November-February of on pierre trudeau Senior Year: Submit two copies of your final draft to your school to be sent off to logistics, IBO. You likely will not get your grade until after you graduate. The early bird DOES get the worm! Extended essays are marked by external assessors (examiners appointed by the IB) on a scale of essay 0 to 36. There are general and subject-specific criteria, at a ratio of 2:1 (24 possible marks for the general criteria and sketch mom 12 marks for essay trudeau, the subject-specific one). The total mark is converted into words a grade from on pierre A to E, using the essay dualism below parameters: Here is the typical breakdown of essay scores (from 2008): How Does the Extended Essay Grade Affect Your IB Diploma?

The Extended Essay grade is combined with your TOK (Theory of Knowledge) grade to determine how many points you get towards your IB Diploma. To learn about Theory of Knowledge or how many points you need to self-analysis essay, receive your IB Diploma, read our other articles on What is the International Baccalaureate (IB) Program? or IB Diploma Requirements. This diagram shows how the two scores are combined to on pierre trudeau, determine how many points you receive for your IB diploma (3 being the most, 0 being the least). So, let’s say you get an A on your EE and a B on english essay words TOK, you will get 3 points towards your diploma. Note: this chart is slightly outdated. Prior to the class of 2010, a diploma candidate could receive a failing grade in either the extended essay or theory of knowledge and still be awarded a diploma. Essay? However, as of 2014 (for the first examination in english and phrases May 2015), a student who scores an E on either the extended essay or TOK essay will not be eligible to receive an essay IB diploma. In case you want a little more guidance on how to get an A EE. Here are 50 Excellent (grade A) sample extended essays for your reading pleasure:

Want to improve your SAT score by 160 points or your ACT score by essay, 4 points? We've written a guide for each test about the top 5 strategies you must be using to have a shot at improving your score. Download it for free now: Have friends who also need help with test prep? Share this article! As an essay on pierre SAT/ACT tutor, Dora has guided many students to speech, test prep success. She loves watching students succeed and is committed to helping you get there. Dora received a full-tuition merit based scholarship to University of Southern California. On Pierre? She graduated magna cum laude and scored in the 99th percentile on the ACT. She is also passionate about acting, writing, and photography. You should definitely follow us on character mom social media.

You'll get updates on our latest articles right on your feed. Essay On Pierre Trudeau? Follow us on all 3 of our social networks: Have any questions about this article or other topics? Ask below and we'll reply! Series: How to self-analysis speech, Get 800 on essay on pierre Each SAT Section: Series: How to Get to 600 on Each SAT Section: Series: How to Get 36 on essay descartes Each ACT Section:

Our hand-selected experts help you in a variety of other topics! Looking for Graduate School Test Prep? Check out our top-rated graduate blogs here: Get the latest articles and trudeau test prep tips! © PrepScholar 2013-2015. All rights reserved.

SAT® is a registered trademark of the descartes dualism College Entrance Examination Board TM . The College Entrance Examination. Board TM does not endorse, nor is on pierre, it affiliated in character sketch essay mom any way with the essay trudeau owner or any content of this site.